Morgenroutine: 7 Fehler, die du zum Wochenstart vermeiden solltest

Morgenroutine: 7 Fehler, die du zum Wochenstart vermeiden solltest

Das Aufstehen am Montag ist für viele mit Stress und Zeitdruck verbunden. Wie dir der Start in die neue Woche einfacher von der Hand geht, das erfährst du hier. 

Aufstehen
© iStockMontagmorgen aufzustehen, ist für viele Menschen eine Herausforderung. 

Und da war er schon wieder, der Montag. Schneller als erhofft ist das Wochenende mit all seinen Vorzügen wie Ausschlafen, Frühstück im Bett und Netflix-Marathon verflogen und wir müssen uns wieder mit Wecker-Schlummer-Funktion, Meal-Prep und langen Meetings abfinden – ganze fünf Tage lang.

Für Viele kann die morgendliche Routine vom Wecker-Klingeln bis zum PC-Hochfahren im Büro zu einer nervenaufreibenden Aktion werden. Dir geht es genau so?!

Fehler am Morgen beeinflussen deinen Tag

Hast du dir überhaupt schon mal Gedanken darüber gemacht, dass der Stress und die „Null-Bock“-Gedanken vielleicht durch deinen Morgen-Automatismus hervorgerufen werden könnten und du etwas an deinen Gewohnheiten ändern solltest? Denn schon kleine Ungeschicklichkeiten am Morgen können dir deinen Tag erschweren. Welche Fehler du vor allem zum Wochenstart vermeiden solltest, erfährst du hier. 

1. Zeitmanagement 

Um entspannt und nicht abgehetzt im Büro aufzukreuzen und bei den Kollegen nicht den Eindruck zu erwecken, man hätte das ganze Wochenende nichts geschafft – außer Netflix zu schauen – bedarf es vor allem am Montagmorgen Zuhause zehn Minuten mehr Zeit. Dinge, die man am Vorabend vergessen hat einzuplanen, wie die Wäsche aus der Waschmaschine zu holen, die Spülmaschine auszuräumen oder das Haare föhnen können hier ohne Zeitdruck nachgeholt werden.

2. Frühstück auf dem Weg ins Büro

Wer denkt, er könne durch dreimaliges Betätigen der Schlummerfunktion die fehlenden drei Stunden Schlaf von letzter Nacht nachholen und sich somit etwas Gutes tun, der denkt definitiv falsch. Denn die verschlafene Zeit am Morgen fehlt dann wiederum für ein bewusstes Frühstück und das Wachwerden. Wer dann in Bus und Bahn schnell etwas snackt, der begeht gleich den ersten Fehler. Denn wer im Gehen oder Bus isst, der nimmt Nahrung unter Stressfaktoren wie Lärm, Gedrängel und Zeitdruck zu sich, was dazu führt, dass man mehr isst und das Essen schlingend in sich reinstopft. 

3. Vor der Arbeit tanken 

Montag mit fast leerem Tank ins Büro zu fahren, ist ebenso keine gute Idee: Es frisst Zeit und vor allem Geld, da durch den Pendelverkehr die Benzinpreise am Morgen deutlich höher sind als am Abend. 

4. Kaffeetrinken um Schlafmangel zu verdrängen

Wer meint, er könne ohne Kaffee nicht in den Tag starten, der befindet sich bereits in einer Art Abhängigkeit. Ein Morgen ohne Koffein würde dementsprechend zu schlechter Laune und Müdigkeit führen, die den Tag erschweren. 

5. Smoothie auf leerem Magen 

Neben wichtigen Vitaminen, enthalten Säfte und Smoothies auch eine Menge Fruchtsäure, die den Zahnschmelz angreifen können und Sodbrennen und Übelkeit auslösen können.  

6. Handy nach dem Aufstehen checken

Wer morgens direkt nach dem Aufwachen auf sein Smartphone schaut, der lässt seine Gefühle und Gedanken sofort fremdbestimmt beeinflussen. Besser ist es also, mit einer selbstkontrollierten Tat in den Tag zu starten und sich nicht mit Dingen anderer Leute zu beschäftigen. 

7. Dinge von Sonntagabend auf Montagmorgen verschieben 

Am Wochenende mal wieder zu lange um die Häuser gezogen oder bis in die frühen Morgenstunden Netflix geschaut und somit Sonntag quasi überhaupt keine Zeit gehabt den Haushalt zu schmeißen? Dann denke bitte nicht so optimistisch, dass du Montagmorgen alles nachholen könntest – dafür ist, wie du eigentlich weißt, wirklich keine Zeit. 

Smoothie mit Chiasamen
Für diesen exotischen Power Smoothie von Upfit benötigt ihr:- 20 g Chiasamen- 1 Stück Banane (ca. 140 g)- 1 Stück Apfel (ca. 140 g)- 1 Stück Birne (ca. 140 g)- 15 g RosinenObst kleinschneiden und zusammen mit den Chisamen sowie 250 ml Wasser im Mixer auf höchster Stufe fein pürieren. Sc ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...