Cocooning – Die neue Häuslichkeit

Bereits vor einiger Zeit haben Trendforscher festgestellt, dass sich immer mehr Menschen am liebsten in den eigenen vier Wänden aufhalten. "Cocooning" nennt sich dieser Living-Trend. Gehört ihr auch zu den Cocooning-Anhängern?

© Bild: Thinkstock Cocooning: Was gibt es Schöneres als zusammen mit der besten Freundin einen gemütlichen Abend zu Hause zu verbringen?

Die private Wohnung entwickelt sich zunehmend zu einem zentralen Lebensraum und Rückzugsort im Leben. Diese Entwicklung wird als Cocooning (dt. verpuppen) bezeichnet.

Wie der Kokon einen Schmetterling im Entwicklungsstadium Schutz und ein Wohlgefühl bietet, so bietet die eigene Wohnung einen Rückzugsort vom immer hektischer werdenden Alltag.

Besonders bei Stadtmenschen kann man diesen Trend beobachten. Statt "My Home is my castle" heißt es jetzt "Mein Zuhause ist mein Kokon." Konkret bedeutet das, dass insbesondere Stadtmenschen ihr eigenes Zuhause einem Nachmittag im Café oder einem Abend in einer Bar vorziehen.

Das Cocooning-Lebensgefühl bedeutet aber nicht, dass ihr einsam und alleine nach Feierabend auf dem Sofa sitzt und euch Serien anschaut. Cocooning macht euch nicht zu einer einsamen und antriebslosen Coach Potato. Ganz im Gegenteil, ihr trefft euch weiterhin mit Freunden, jedoch mit dem Unterschied, dass die Treffen nicht mehr an öffentlichen Plätzen stattfinden, sondern im privaten Raum.

Die neue Häuslichkeit steht in enger Verbindung mit der Begeisterung für Einrichtung und Dekoration, denn ein schönes Zuhause kann locker mit der neuen In-Location konkurrieren und wirkt natürlich gleich viel einladender auf euch selbst und den Freundeskreis.

Wohnideen für jedes Budget

Wohnideen

Wie wirken kleine Räume eigentlich größer? Wie ordne ich Bilderrahmen richtig an? Und welche Farbtöne sind für das Schlafzimmer ideal? Die Antworten, tolle Einrichtungstipps und coole DIY-Projekte findet ihr hier. Viel Spaß! ...
Weiterlesen
In globalen oder persönlichen Krisenzeiten, wie beispielsweise während einer Finanzkrise oder dem Verlust eines geliebten Menschen, neigen wir übrigens stärker zum Cocooning. Wie könnt ihr nun also heraus finden, ob Cocooning auch etwas für euch ist?

Ganz einfach: Ihr investiert mehr Geld in Wohnaccessoires als in Modeaccessoires. Ihr macht es euch lieber auf dem eigenen Designersofa gemütlich, als euch den neuesten Blockbuster auf Kinositzen ohne Beinfreiheit anzuschauen. Ihr sucht nach neuen Rezepten und kocht für Freunde, statt euch um eine Reservierung im derzeit angesagten Restaurant der Stadt zu bemühen.

Verner Panton oder Philippe Starck sind euch ein Begriff und beim Möbelkauf denkt ihr nicht nur an IKEA. Wenn ihr mehr als eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet habt, dann lebt ihr bereits den Lifestyle der neuen Häuslichkeit.

Die tollsten Designklassiker

Vipp Mülleimer

Design-Klassiker! Zugegeben, etwas sparen muss man schon. Dafür sind die Wohnaccessoires und Möbelstücke von Eames, Jacobsen, Panton & Co. aber auch zeitlos schön - und eine echte Investition!
Weiterlesen

Wo sucht ihr nach Inspiration für ein schönes und gemütliches Zuhause?

Lade weitere Inhalte ...