Sport: Fitnessübungen, die jeder können sollte

© Bild: Thinkstock

Sport: Fitnessübungen, die jeder können sollte

Fitnessübungen gibt es wie Sand am Meer, aber welche sind sinnvoll und sollten in den eigenen Trainingsplan integriert werden? Wir stellen euch hier elf essentielle Übungen für den Sport vor und erklären, in welcher Weise sie euch fit machen und zum Beispiel von Rückenproblemen befreien können. Von Burpees über die klassische Liegestütze bis hin zu Kettlebell Swings und Sumo Squats: So trainiert ihr euren Körper effektiv.

Die Kettlebell ist ein Kanonenkugel-ähnliches Gewicht, mit dem man viele verschiedene Fitnessübungen durchführen kann. Die Grundübung mit dem Kettlebell ist der sogenannte Kettlebell Swing. Hierzu steht ihr hüftbreit und achtet immer darauf, dass euer Rücken gerade ist und das Gewicht auf die Fersen verlagert ist.

Ihr streckt euren Po nach hinten, während ihr in die Knie geht. Die Kettlebell greift ihr mit beiden Händen, die Arme bleiben während der gesamten Übung gestreckt. Ihr schwingt die Kettlebell durch die gebeugten Beine nach hinten und bringt sie explosiv nach oben - bis auf Schulterhöhe. Zur Unterstützung drückt ihr während des Schwungs die Hüfte nach vorne. Erfahrt hier mehr zum Fatburner-Training mit der Kettlebell: Alles über Kettlebell Training!

Kettlebell Swings trainieren die Flexibilität der Hüftgelenke. Hört sich zwar relativ banal an, aber die Hüftgelenke sind dafür verantwortlich, wie explosiv ihr sprinten und springen könnt. Trainierte Hüftgelenke entlasten außerdem die Lendenwirbel, was Rückenproblemen vorbeugt.

Lade weitere Inhalte ...