Selfie-Bewusstsein: Instagram-Filter vom Schönheits-Chirurg?

Für immer Earlybird? Oder doch lieber Ludwig? In Amerika berichten nun Schönheitschirurgen von einem neuen Beauty-Trend: Frauen wollen nicht mehr aussehen wie irgendwelche Stars, nein, sie haben Frieden mit ihrem eigenen Gesicht geschlossen. Naja, fast. Die ersten "Patientinnen" wünschen sich nun schönheits-chirurgische Maßnahmen, um danach so auszusehen wie der beste Selfie, den sie jemals von sich gemacht haben. Natürlich inklusive Instagram-Filter...

© Bild: Vision Net AG, Getty Images Ludwig (links) oder lieber Brannan (rechts)? Quitschiquatsch! Die Autorin hätte am liebsten den "Mit diesem Gesicht haben sie ab sofort einen unsichtbaren Masseur an ihrer Seite, der ihnen jederzeit den Nacken massiert"-Filter...

Instagram-Filter als Beauty-Trend?

Kann man denn bitte irgendwann wieder damit anfangen, Realität von Smartphone-Inhalten zu unterscheiden? Muss man sich jetzt einen ernsthaft einen Sepia-Filter ins Gesicht "operieren" lassen, bloß weil da eine Falte oder ein Pickel naht? Ernsthaft jetzt? Ernsthaft jetzt!

Social Media Makeover

Wie New York Daily News berichtet, hat die "American Academy of Facial Plastic and Reconstructive Surgery" einen Anstieg von etwa 33 Prozent bei denjenigen Eingriffen verzeichnet, die aus der gesteigerten Selbstwahrnehmung "dank" sozialer Medien resultieren. Selfies machen also selbst-referenziell, wer hätte das geahnt?!?

Instagram-Filter oder minimalinvasiver Eingriff?

Um das Gesicht also weichzuzeichnen sollen sich beispeispielsweise Schwarz-Weiß Filter wie Inkwell und Willow oder aber Botox-Spritzen eignen. Ebenmäßigere Konturen und makellosen Teint gibt es mit aufhellenden Instagram-Filtern wie Nashville oder Rise - oder aber durch Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure. Und für das perfekte Social-Media-Gesicht im Real-Life gibt es noch viel mehr minimalinvasive Korrekturen, die wir euch hier jetzt aber ersparen.

Botox: "A New Kind of Beauty"
Botox und Co. schaffen "A New Kind of Beauty"Wenn wir in der Hand hätten, unser Aussehen selbst zu bestimmen, sähen wir dann tatsächlich aus wie die von Botox und Collagen geformten Gesichter der neuen Plastic Beauties, die ...

 

Weiterlesen

Kampf gegen das Altern

So wird die moderne, sozial-medial aktive Frau von heute schnell mal 10.000 Euro los. Sie sieht nach dem Social-Media-Makeover beim Beauty-Doc wenigstens nicht komplett aus wie eine andere Person, aber eben doch anders. Das ist zwar nicht so absurd, wie sich das Gesicht einer Katze zu wünschen und vom Schönheits-Chirurg modellieren zu lassen:

Aber der Wunsch, wie sein eigenes, perfektes Selfie auszusehen, ist doch nur wieder ein weiteres Indiz dafür, dass Altern mittlerweile als Kampfeszone wahrgenommen wird. Und dabei ist Älterwerden ein völlig normaler Prozess, der sogar Spaß machen kann, wenn man ihm nicht allzuviel Bedeutung im Leben beimisst (und wenn man Jeff Bridges im Arm hält )...

Selfies - die coolsten Apps im Test
Selfies - die besten Selfie-AppsWir haben die coolsten bis dämlichsten (jawohl!) Selfie-Apps für iPhone, iPad und Co. einem Praxistest unterworfen: Welche Apps halten, was sie versprechen? Welche Selfies sind echt mal was Be...

 

Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...