Lippenbalsam selber machen: Rezepte zum Nachmachen

Lippenbalsam selber machen: Rezepte zum Nachmachen

Spröde und rissige Lippen benötigen besonders viel Pflege. Ein Lippenbalsam kann schnell Abhilfe schaffen. Daher zeigen wir euch, wie ihr das Lippenbalsam selber machen könnt. Viel Spaß beim Nachmachen!

Frau cremt sich die Lippen mit Lippenbalsam ein
© iStock
Lippenbalsam selber machen: Hier kommen alle wertvollen Tipps zum DIY!

Wie kann man Lippenbalsam selber machen?

Ein Lippenbalsam selber machen ist niemals eine schlechte Idee. Denn egal zu welcher Jahreszeit, ob im Sommer oder im Winter: Unsere Lippen werden bei jedem Wetter strapaziert. Auch zu Hause, in den eigenen vier Wänden kann die trockene Heizungsluft unseren Lippen schädigen. Eine pflegendes Balsam kann uns vor spröden, rissigen Lippen schützen und unsere Lippen richtig pflegenUnd wenn wir das Lippenbalsam selber machen, ist das umso besser. 

Lippenbalsam selber machen: Welche Vorteile hat es?

Da es inzwischen eine große Auswahl an verschiedenen Lippenpflege-Produkten in Drogerien, Kosmetikläden und Apotheken gibt, verliert so mach einer die Übersicht. Die Pflegestifte können viele verschiedene Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe beinhalten, was genau dahinter steckt, versteht man nicht sofort.

Wer lieber auf Naturkosmetik setzen möchte und sein Lippenbalsam selber machen will, ist hier genau richtig. Denn es gibt mehrere Vorteile bei der DIY-Lippenpflege, wir können folgende Inhaltsstoffe selber bestimmen:

  • natürliche Zutaten
  • Duftstoffe
  • Aromen

Außerdem liegt das Lippenbalsam selber machen total im Trend. Wir können zwischen folgenden natürlichen Zutaten beim selbst gemachten Lippenbalsam auswählen: Sheabutter, Honig, Vaseline ohne Bienenwachs, Kakaobutter, Kokosöl, Mandelöl. Hier kommen die wichtigsten Tipps zur reichhaltigen Lippenpflege zum selber machen.

Lippenbalsam selber machen: Die Zutaten

Ein Lippenbalsam selber machen klingt erst mal ziemlich aufwendig. Doch um ein Lippenbalsam selber machen zu können, benötigen wir keine Inhaltsstoffe oder Duftstoffe, dessen Namen wir gar nicht aussprechen können. Für ein Lippenbalsam benötigen wir einfache Zutaten.

Das Basis-Rezept für Lippenpflege

Der Grundbaustein für das pflegende Lippenbalsam ist das vielseitig einsetzbare Kokosöl. Es spendet unseren Lippen Feuchtigkeit und bietet sogar einen Sonnenschutz. Ihr müsst bei dem Kokosöl nur eine Sache beachten, die sich von Lippenpflegestiften unterscheidet: Das Fett schmilzt ab 25 °C – nicht nur auf den Lippen, sondern auch in eurer Dose, die ihr in eure Handtasche oder Hosentasche legt. So könnt ihr mit nur zwei Zutaten das Lippenbalsam selber machen, dafür benötigt ihr:

2 EL Kokosöl

1 EL Bienenwachs

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Lasst das Öl und Wachs in einem Wasserbad schmelzen, dafür eignet sich ein Glas am besten. Lasst das Bienenwachs langsam auflösen.
  2. Testet die Konsistenz der beiden Flüssigkeiten, indem ihr einen kleine Tropfen auf einen Teller gebt und auskühlen lasst.
  3. Wenn das Balsam zu fest ist, etwas mehr Öl hinzugeben
  4. Wenn das Balsam zu weich ist, etwas mehr Bienenwachs dazugeben.
  5. Das fertige Lippenbalsam kann vorsichtig in einen Tiegel umgefüllt werden und eine Stunde aushärten.

Wichtige Tipps zum selbst gemachten Lippenbalsam

  • Wer lieber ein veganes Lippenbalsam selber machen möchte, kann anstelle des Bienenwachs einen Teelöffel von Carnaubawachs hinzufügen. Das Carnaubawachs ist ein Wachs, das in Brasilien aus der Carnaubapalme gewonnen wird.
  • Da das Kokosöl schnell schmilzt, sollte der Tiegel mit dem Lippenbalsam an kühlen Orten, wie im Kühlschrank gelagert werden. So hält es sich länger und ihr habt mehr von dem Balsam.
  • Das Kokosöl kann durch Sheabutter oder Kakaobutter ersetzt werden.
  • Optional könnt ihr ein ätherisches Öl hinzufügen, was euch gefällt.
  • Bei besonders rissigen Lippen helfen Jojobaöl und Bienenwachs besonders gut, um die empfindliche Haut weich und gesund zu pflegen.

Welche ätherische Öle eignen sich für Lippenbalsam?

Ihr könnt nach Belieben euren Lieblingsduft in Form eines ätherischen Öles hinzufügen. Hier sind euch keinerlei Grenzen gesetzt. 2-3 Tropfen des vom ätherischen Öl reichen dabei schon aus. Wir empfehlen euch folgende ätherische Öle, die einen zusätzlich pflegenden Effekt für eure Lippen bieten:

  1. Lavendelöl - beruhigt gereizte Haut
  2. Zimtöl - regt Hautdurchblutung an
  3. Kamillenöl - hemmt Entzündungen
  4. Vanilleöl - hilft besonders bei trockenen Lippen
  5. Ingweröl - wirkt antibakteriell, fördert Durchblutung

Wie lange hält sich selbst gemachter Lippenbalsam?

Die selbst gemachte Lippenpflege hält sich etwa ein halbes Jahr. Das hängt natürlich von der Lagerung der Lippenpflege zusammen. Ähnlich wie bei Lippenpflegestiften, spielt die Hygiene hier eine wichtige Rolle. So sollte der Tiegel mit der selbst gemachten Lippenpflege immer mit sauberen Händen benutzt werden. Sobald Schmutz hineinkommt, können sich Bakterien bilden und eine negative Auswirkung auf die Haltbarkeit haben. Wir empfehlen den Kühlschrank als ideale Aufbewahrung des selbst gemachten Lippenbalsams. Wer die Haltbarkeit verlängern möchte, kann ein paar Tropfen vom Vitamin-E-Öl Tocopherol hinzugeben.

Quellen: utopia.de, kostbarenatur.de

Hailey Bieber
Du wünschst dir volle Lippen? Dann haben wir jetzt die besten Tricks für dich... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...