Fettige Haut - Kosmetik gegen den Fettglanz

© Bild: GORUNWAY.com

Fettige Haut Ursachen

Beim morgendlichen Blick in den Spiegel seht ihr nur eines: fettige Haut? Keine Panik, denn wir kennen die richtige Kosmetik! Mit den richtigen Pflege-Tipps, kleinen Make-up-Tricks und speziellen Produkten könnt ihr eure ölige Haut in den Griff bekommen und bald ganz anders glänzen ? nämlich mit strahlend schöner, ebenmäßiger und reiner Haut!

Für den glänzenden Film auf eurem Gesicht gibt es natürlich Ursachen: Verantwortlich sind Talgdrüsen, die zu viel (Haut-)Fett absondern. Gleichzeitig verdickt die Hornschicht. Die Hornschüppchen können die Talgdrüsen verstopfen. Der Effekt: Der Talg staut sich. Es entstehen Mitesser und ? wenn sie sich entzünden ? Pickel.

Wie viel Talg unsere Talgdrüsen produzieren, wird von den Geschlechtshormonen geregelt. Hormonschwankungen lassen unsere Talgdrüsen verstärkt arbeiten. Deshalb klagen besonders junge Frauen in der Pubertät über fettige und unreine Haut. Aber auch wenn ihr die Anti-Baby-Pille absetzt oder schwanger seid, kann sich euer Hautbild verändern und eure Haut fettig werden.Neben Hormonen haben viele weitere Faktoren Einfluss auf unsere Haut: zum Beispiel Umwelteinflüsse wie Hitze oder Kälte, Stress, unsere Ernährung, ob wir rauchen und wie wir unsere Haut pflegen.

Die meisten Frauen haben übrigens eine sogenannte Mischhaut, also verschiedene Hauttypen in verschiedenen Gesichtspartien ? zum Beispiel fettige Haut an Stirn, Nase und Kinn und trockene Haut an den Wangen. Wenn ihr bei eurem Hauttyp nicht ganz sicher seid, kann ein Besuch bei der Kosmetikerin Klarheit schaffen. Oder ihr macht unseren Test:

Welcher Hauttyp bin ich?

Lade weitere Inhalte ...