Beauty-Trend 2022: Kosmetik im Kühlschrank aufbewahren? Diesen Hack musst du kennen

Beauty-Trend 2022: Kosmetik im Kühlschrank aufbewahren? Diesen Hack musst du kennen

Wusstest du, dass einige deiner Kosmetikprodukte unbedingt im Kühlschrank gelagert werden sollten? Wir verraten dir, welche fünf Beauty-Produkte du ab sofort dort aufbewahren wirst.

Die meisten unserer Beauty-Produkte wandern direkt nach dem Kauf in unser Beauty-Case. Doch wusstest du, dass die meisten Expert:innen dazu raten, bestimmte Kosmetika im Kühlschrank zu lagern? An diesem kühlen Ort herrscht nämlich eine konstant tiefe Temperatur, sodass die Inhaltsstoffe erhalten bleiben und sich die Haltbarkeit der Produkte verlängert. Übrigens: Wer seine Beauty-Tools nicht neben Guacamole, Joghurt und Co. aufbewahren möchte, der kann auf sogenannte "Beauty Fridges" – zu Deutsch Kosmetik-Kühlschränke zurückgreifen. Wir verraten dir, welche deiner Beauty-Produkte du ab jetzt besser bei Kälte lagern solltest.

1. Lippen- und Pflegestifte

Deine Lippenstifte, Lipliner und deinen Lippenbalm hast du bisher immer bei Zimmertemperatur in einer Schublade in deiner Beautykommode verstaut? Das solltest du besser noch einmal überdenken. Ein viel besserer Ort, um diese Kosmetikprodukte aufzubewahren, ist der Kühlschrank. Damit die Beauty-Produkte ihre cremige und weiche Konsistenz behalten und nicht bröckelig werden, solltest du sie nicht der trockenen Heizungsluft aussetzen.

2. Augencremes

Augenringe und geschwollene Lider kommen dir bekannt vor? In diesem Fall hilft oftmals ein Griff in den Kühlschrank – vorausgesetzt, du lagerst darin deine Augencreme. Kälte ist die effektivste Methode, um Schwellungen zu lindern und die Haut abzureagieren. Die Kälte sorgt dafür, dass sich die Poren zusammenziehen und wieder verkleinern. Infolgedessen schwillt auch die Haut ab und deine Augenpartie normalisiert sich wieder. Netter Nebeneffekt: Deine Augencremes halten durch die kühle Lagerung auch länger. Zwei gute Gründe, um die Beauty-Produkte fortan im Kühlschrank zu platzieren.

3. Gesichtsmasken

Gesichtsmasken ohne Konservierungsstoffe gehören grundsätzlich in den Kühlschrank. Sie enthalten nämlich sensible Inhalte, die bei Wärme absterben oder verderben. Aber auch jene Pflege-Produkte, die mit Konservierungsstoffen angereichert sind, sollten in die Kühlung gegeben werden. Das Auftragen geht dir dank der Kälte leichter von der Hand und die Masken erhalten neben der Pflegewirkung auch haben einen beruhigenden Effekt.

4. Nagellacke

Zu hohe Temperaturen verändern die Struktur des Nagellacks. Sonne oder Heizungsluft sorgen dafür, dass die Textur zähflüssig wird und du den Lack schlechter auftragen kannst. Auch die Farbintensität kann durch die Wärme abnehmen. Um dies zu verhindern, solltest du deine Nagellacke immer direkt in den Kühlschrank stellen. Die Kälte sorgt dafür, dass sich das Lösungsmittel im Nagellack auflöst und der Lack schön flüssig bleibt. So steht einer perfekten Maniküre nichts im Weg.

5. Anti-Mücken-Sprays

Im Winter müssen wir uns zum Glück keine Gedanken um lästige Mückenstiche machen, aber im nächsten Sommer ganz bestimmt. Damit wir in der Mückenzeit bestens gerüstet sind, lagern wir unsere Anti-Mücken-Sprays am besten im Kühlschrank. Zwar verlängert sich dadurch nicht die Haltbarkeit des Produktes und der Geruch wird auch nicht besser, allerdings können die Sprays aus dem Kühlschrank die Einstichstelle angenehm abkühlen. Die Kälte hat einen beruhigenden Effekt auf die Haut und lindert den Juckreiz.

Auch spanned:

Verwendete Quellen: douglas.de, nivea.de

Frau mit gefärbten Augenbrauen
Du willst deine Augenbrauen selber färben? Wir erklären es dir Schritt für Schritt. Alles was du brauchst, sind die richtigen Produkte und ein paar Hilfsmittel. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...