Dieter Bohlen: Sorge um Pop-Titan „Alles im Arsch“

Dieter Bohlen: Sorge um Pop-Titan - „Alles im Arsch“

Dieter Bohlen (67) hatte sich beim Schlittenfahren verletzt. Jetzt meldet er sich mit verletztem Fuß auf Instagram zu Wort. 

Der Pop-Titan und „DSDS“-Chef Dieter Bohlen hat sich beim Rodeln verletzt. Auf Instagram zeigt er sich mit seinem verletzten Fuß, wie er die Treppe herunterkommt. Sein rechter Fuß ist bis zur Wade mit einem roten Verband einbandagiert. 

Meine neue Art, die Treppe runterzukommen. Warum? Sprunggelenk im Arsch, Sehnen im Arsch, alles im Arsch. 

Wie ist das passiert? Ja, das fragen sich seine Follower auch, als sie das Video sehen, doch auch dafür hat Dieter Bohlen eine kleine Erklärung parat: 

Zu blöd zum Schlittenfahren. Bin doch glatt über meinen eigenen Fuß gefahren, die Zehen waren auf einmal hinten. Aber jetzt ist alles prima. Carina und ich üben jetzt ganz neue Dancemoves aus.

Dieter Bohlen zeigt sich trotzdem mit guter Laune

Trotz des wahrscheinlich sehr schmerzhaften Unfalls zeigt sich Dieter Bohlen mit bester Laune. Der 67-jährige Pop-Titan hat inzwischen viele Genesungswünsche seiner Community erhalten. Neben der Fans, die fleißig den Post kommentierten, finden sich auch Gute-Besserungs-Wünsche von seinen prominenten Kolleginnen und Kollegen wie Oana Nechiti (32), Evelyn Burdecki (32) und Mike Singer (21). 

Yeliz Koc
Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht wurden nach den Trennungsgerüchten gemeinsam beim Mittagessen gesichtet. Haben sie sich wieder versöhnt? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...