Billy Porter macht HIV-Infektion öffentlich

Billy Porter macht HIV-Infektion öffentlich – nach 14 Jahren

Billy Porter hat sein Schweigen gebrochen und spricht öffentlich über seine HIV-Infektion.

Billy Porter
© Getty Images
Billy Porter (51) hat sein Schweigen gebrochen. Nach 14 Jahren macht er seine HIV-Infektion öffentlich.

Es ist ein ziemlich emotionales Geständnis: Der „Pose“-Star Billy Porter hat in einem Interview mit „The Hollywood Reporter“ nun sein Schweigen gebrochen. Er lebt seit 14 Jahren mit einer HIV-Infektion. Nur sein Umfeld wusste bisher von seiner Infektion. Warum er bislang geschwiegen hat? Seine Angst war viel zu groß vor der Reaktion der Öffentlichkeit: Anfeindungen, Ausgrenzungen. Wie schlimm es ihm dabei wirklich ging, siehst du hier im Video.

Seine Mutter wusste nichts davon

Billy Porter hielt vor seiner Mutter die Krankheit geheim. Doch dann kam die Corona-Pandemie. Durch seine Vorerkrankung war er gezwungen sich in Quarantäne zu begeben. Das gab ihm so sehr zu bedenken, dass er sich immer mehr mit dem Thema HIV auseinandergesetzt hat: Ob er es seiner Mutter und auch dem Rest der Welt mitteilen soll – wenn ja, wie?

HIV-positiv zu sein, ist dort, wo ich herkomme, mit einer sehr religiösen Familie und der Kirche, die Strafe Gottes.

Billy Porter hat es geschafft sein Schweigen zu brechen und teilte nun seinen Artikel mit seinen Followern. Er bittet seine Fans alle darum, seine Geschichte zu lesen.

Verwendete Quellen: glomex.de

Jennifer Lawrence
Kaum eine Neuigkeit lässt unsere Herzen höher schlagen als Baby-News! Welche Stars in diesem Jahr Eltern werden, verraten wir euch in unserer Galerie. Viel Spaß beim Durchklicken!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...