August Wittgenstein: Hat er eine Freundin?

August Wittgenstein: Wer ist seine Freundin?

August Wittgenstein ist aktuell in der zweiten Staffel der RTL-Serie „Jenny – Echt gerecht“ zu sehen. Wie tickt der attraktive Junggeselle privat und hat August Wittgenstein eine Freundin?

Ganz klar: August Wittgenstein zählt zu den begehrtesten Schauspielern Deutschlands. Obwohl er in dem deutschen Mehrteiler „Ku’damm 56“ – der ihm zu seinem Durchbruch verhalf – einen homosexuellen Staatsanwalt spielte, dürfte er spätestens von da an etliche Frauenherzen zum Schmelzen gebracht haben. Hinzu kommt, dass er eigentlich auch ein waschechter Prinz ist. Ein wahrer Traummann eben. Aber nun die wichtigste Frage: Hat August Wittgenstein eine Freundin oder können wir uns weiterhin Hoffnungen darauf machen, dem deutsch-schwedischen Schauspieler irgendwann mal den Kopf zu verdrehen?

Steckbrief von August Wittgenstein

Name: August Wittgenstein

Beruf: Schauspieler

Geburtstag: 22. Januar 1981

Geburtsort: Siegen

Größe: 1,85 Meter

Wohnort: Berlin-Mitte

Hat August Wittgenstein eine Freundin?

Wir können aufatmen! August-Frederik Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, wie er mit ganzem Namen heißt, hat laut „Adelswelt.de“ momentan keine Freundin. Bereits seit drei Jahren soll der 1,85 Meter große Schauspieler Single sein. Der Grund: Ihm fehle die Zeit für eine Beziehung. Gegenüber „Frau im Spiegel“ verriet er: „Ich möchte auf jeden Fall eine Familie gründen und Kinder haben, wenn die Zeit gekommen ist.“ Davon, wie seine Zukünftige sein soll, hat er natürlich auch schon eine Idee: „Ich bin äußerlich auf keinen besonderen Typ festgelegt. Wichtig ist für mich, dass man die gleichen Vorstellungen und Ziele im Leben hat“, so der Schauspieler. Falls ihr bereits ein Auge auf August Wittgenstein geworfen habt, könnt ihr dem Junggesellen im "Grill Royal", "Das Lokal" oder in der "Beuster Bar" auflauern. Dieser Plätze zählen nämlich zu seinen Lieblingsrestaurants in Berlin. Zu seinen Lieblingsbars in Berlin zählen "Buck and Breck", "Melody Nelson" und die "Torbar".

August Wittgenstein: Was läuft da mit Birte Hanusrichter?

In der RTL-Serie "Jenny – Echt gerecht" sind Birte Hanusrichter und August Wittgenstein vor der Kamera ein eingespieltes Team. Wie sieht es abseits des Filmsets aus? Haben die beiden Gefühle füreinander? Sind August Wittgenstein und Birte Hanusrichter vielleicht sogar heimlich ein Liebespaar? Schließlich sind beide offiziell Single und in einem Interview verriet die 39-Jährige in puncto Kinderkriegen Folgendes: "Mal gucken was passiert. Sollte es noch passieren, dann bin ich auf jeden Fall nicht traurig. Es gibt auf jeden Fall jemanden mit dem ich mir das vorstellen könnte. Das ist aber noch nicht konkret." Ziemlich geheimnisvoll! Vielleicht wird sie ja demnächst weitere Details preisgeben. Zudem gab August Wittgenstein in einem RTL-Interview seiner Schauspiel-Kollegin erst kürzlich ein zuckersüßes Kompliment: "Wenn ich mit Birte spielen darf, stehe ich manchmal vor ihr und – das klingt jetzt total kitschig – dann denke ich mir aber wirklich manchmal, wow, du hast die schönsten Augen auf diesem Planeten." Zum Dahinschmelzen! Sind Birte und August also wirklich nur gute Freunde? Wir werden die Angelegenheit im Auge behalten!

August Wittgenstein ist adeliger Herkunft

Wie es sein vollständiger Name schon verrät: August Wittgenstein ist adeliger Herkunft und damit ein waschechter Prinz. Der mittlerweile in Berlin lebende Schauspieler entstammt nämlich einem Adelsgeschlecht, dessen Ursprung im Jahre 1605 liegt. Mutter Yvonne bringt schwedisches Adels-Blut mit in die Familie. Ob sich der 38-Jährige etwas darauf einbildet? Nein. „Für mich ist es einfach nur, was es ist: ein Name“, sagte er einmal gegenüber der „Morgenpost“. 

August Wittgenstein: Diese Rollen spielte er bereits

Momentan spielt August Wittgenstein den ehrgeizigen Anwalt „Maximilian Mertens“ in der RTL-Serie „Jenny – echt gerecht“. Passend zu seinen adeligen Wurzeln, war der Schönling auch in der zweiten Staffel der Netflix-Serie „The Crown“ zu sehen und spielte im Jahr 2009 neben Tom Hanks im Film „Illuminati“ mit. 

August Wittgenstein ist farbenblind

Hättet ihr das gedacht? August Wittgenstein ist farbenlind. Ja, richtig gelesen. Der gut aussehende Frauenschwarm hat einen Sehfehler. In einem Interview mit "Leute heute", geht August damit in Hinblick auf seine Kleidung jedoch humorvoll um: "Wenn ich mal schlecht kombiniert daherkomme, bitte nicht glauben, dass ich komplett geschmacksverirrt bin. Ich habe einfach Schwierigkeiten, mich farblich abzustimmen."

vanessa mai
Vanessa Mai zog sich die letzten Monate etwas zurück und gönnte sich eine Auszeit. Angeblich soll ein kreativer Schaffensprozess dahinter gesteckt haben. Doch das war gelogen!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...