Das verursacht "Schmetterlinge im Bauch“

Das verursacht "Schmetterlinge im Bauch“

Schmetterlinge im Bauch zu haben ist total schön. Aber woher kommt eigentlich das Gefühl und wie schnell vergehen die Schmetterlinge? Wir erklären es dir!

Schmetterlinge im Bauch
© iStock
Schmetterlinge im Bauch sind schön! Aber wo kommen die plötzlich her und was passiert mit dem Körper genau?

Schmetterlinge im Bauch sind schön und kommen manchmal ganz unerwartet. Der Satz wird mit dem Verliebtsein gleichgesetzt. Denn das Gefühl ist das Gleiche: Du bist total glücklich und möchtest es am liebsten auch jedem und jeder zeigen. Grund dafür ist eine Person, die dir ein wohliges und vertrautes Gefühl schenkt, das dich von innen heraus zum Strahlen bringt. Aber woher stammt eigentlich die Redewendung „Schmetterlinge im Bauch“?

„Schmetterlinge im Bauch“: Was bedeutet es?

Hattest du schon einmal Schmetterlinge im Bauch? Verliebte verspüren regelrecht Schmetterlinge im Bauch. Diese Redewendung beschreibt ein Gefühl, dass du als verliebter Mensch verspürst, wenn du an deine Lieblingsperson denkst, die dich besonders glücklich macht. Oft spüren Verliebte ein ständiges Glücksgefühl, das wie ein Kitzeln und Kribbeln im Bauch beschrieben werden kann. Man ist oft aufgeregt und irgendwie so hibbelig – eben so, wie wenn Schmetterlinge im Bauch herum flattern. Das passiert, wenn du beispielsweise eine Nachricht von deinem Schatz bekommst oder einfach nur an ihn oder sie denkst. Das Kribbeln im Magen sorgt einfach für ein aufregendes Gefühl. Das ist ein eindeutiger Hinweis dafür, dass du über beide Ohren verliebt ist.

Woher kommt die Redensart?

Die Redensart der „Schmetterlinge im Bauch“ wurde erstmals von der amerikanischen Schriftstellerin Florence Converse (1871-1967) festgehalten. Sie schrieb in ihrem Buch „House of Prayer“ über „butterflies in the stomach“, was zu Deutsch mit „Schmetterlinge im Magen“ übersetzt werden kann. Sie war die erste Person, die das Gefühl vom Verliebtsein mit dieser Redewendung beschrieb. Dieser Ausdruck wurde schnell adaptiert und ist seit dem 20. Jahrhundert auch in Deutschland weit verbreitet.

Wie erkenne ich meine Schmetterlinge im Bauch?

Wann kribbelt es bei mir? Es gibt verschiedene Faktoren, die für die Schmetterlinge im Bauch sprechen. Egal ob du verliebt oder einfach sehr aufgeregt bist, weil du vor einer wichtigen Entscheidung stehst: Die Schmetterlinge flattern wild im Bauch herum, es kribbelt in der Magengegend, dein Körper durchlebt einen Ausnahmezustand – aber auf positive Art. Woran du deine Schmetterlinge am besten erkennen kannst, haben wir aufgelistet:

Ausnahmezustand! Daran erkennst du, ob es bei dir kribbelt

  • feuchte Hände
  • Hitzewallungen
  • rotes Gesicht
  • Bauchkribbeln
  • Aufgeregt sein
  • Dauerhaft glücklich
  • Herzrasen

Was genau passiert mit meinem Körper?

Was passiert mit unserem Körper, wenn wir Schmetterlinge im Bauch spüren? Natürlich flattern keine echten Schmetterlinge in unserem Bauch herum, aber der körperliche Zustand verändert sich, wenn wir glücklich sind. Glückshormone werden freigesetzt. Für die Symptome wie Bauchkribbeln und Aufregung sind natürlich unsere Hormone verantwortlich – was auch sonst? Unser vegetatives Nervensystem wird beeinflusst und verändert unseren Körper dadurch. Nervenbahnen und Reize werden aktiviert und lassen unseren Körper so fühlen, wie wir dann fühlen. Das Nervensystem sendet Reize aus, um unseren Körper das Signal zu vermitteln. Das Signal allerdings ist für den Körper genauso alarmierend wie negativer Stress. Schmetterlinge im Bauch zu haben, ist Stress für den Körper, nur wird er als positiver Stress aufgefasst. Aber was genau passiert in unserem Körper?

  1. Dopamin und Adrenalin sind die Hormone, die freigesetzt werden, wenn du verliebt bist. Das sind die Hormone, die für das Herzklopfen und das Bauchkribbeln sorgen. In der Regel sorgen auch diese Hormone für Unruhe und Panik. Dank Dopamin und Adrenalin haben wir eine höhere Leistungsfähigkeit und fühlen uns aufgeputscht.
  2. Serotonin ist ein Botenstoff, der in unserem Zentralnervensystem sitzt und Informationen weiterleitet. Wenn du Schmetterlinge im Bauch hast, sinkt der Serotoninspiegel. Du bist verwundbarer und hast Angst, Sehnsucht und fixierst dich vermutlich zu sehr auf deinen Schatz. Der Gedanke, dass er oder sie irgendwann weg sein könnte, bereitet dir furchtbar große Sorge. Manchmal kann das sogar in eine leicht depressive Stimmung kippen.
  3. Oxytocin ist als Kuschelhormon bekannt. Das Hormon ist auch ein Botenstoff, der unserem Gehirn positive Empfindungen weiterleitet. Wenn du verliebt bist, steigt dein Oxytocin-Gehalt. Das heißt für dich: Du bist anhänglich, kuschelbedürftiger und trägst eine rosarote Brille. Um dich herum nimmst du alles positiv wahr, denn dein Gehirn löst ganz viele Glückshormone aus!

Wie lange kribbelt es im Bauch?

Die Symptome des Verliebtseins und der Schmetterlinge im Bauch lassen spätestens nach einem Jahr nach. Je nachdem, wie groß das Chaos anfangs in deinem Körper ist und wie schnell sich der Ausnahmezustand und deine Hormone im Körper wieder regulieren, kann das Glücksgefühl lange anhalten oder eben schnell wieder verschwinden. Danach kommt entweder die Liebe ins Spiel oder deine Gefühle lassen so stark nach, dass du plötzlich Lust hast, jemanden Neues kennenzulernen und bereit bist für den nächsten Flirt.

Kann ich in einer Beziehung wieder Schmetterlinge spüren?

Die Schmetterlinge mögen es, wenn es romantisch ist. Wenn du und dein Partner oder deine Partnerin eine glückliche Beziehung führt, so kann es sein, dass die Schmetterlinge hin und wieder für ein neues Kribbeln im Magen sorgen. In Beziehungen ebbt das Gefühl der Schmetterlinge zwar irgendwann ab, aber das sollte kein Grund für Traurigkeit sein. Schließlich kommen nach den Schmetterlingen weitere, schönere Schritte in einer glücklichen Beziehung!

Warum haben wir Schmetterlinge im Bauch?

Diese Frage stellen sich sicherlich vor allem junge Mädchen, die zum ersten Mal dieses Gefühl von Verliebtsein spüren. Was passiert mit meinem Körper, wieso habe ich diese Schmetterlinge im Bauch? Wie oft habe ich Schmetterlinge im Bauch und wie lange bleiben sie? Es gibt viele Fragen, auf die wir Antworten haben wollen.

Dabei ist es doch total schön, das Gefühl vom Verlieben und der Schmetterlinge im Bauch einfach zu genießen. Unser Körper sendet uns diese Schmetterlinge, damit wir schneller feststellen können: Der- oder diejenige könnte mein neuer Schatz sein, dem ich eine Chance geben muss. Die Schmetterlinge im Bauch können als eine Art Vorstufe der Liebe gedeutet werden. Die Hormone schlagen Alarm und unser Körper sehnt sich nach Liebe, sobald die richtige Person vor uns steht.

Ob du dann deinem Gegenüber wirklich dein Herz öffnen kannst oder möchtest, ist natürlich ganz allein dir überlassen. Fakt ist aber, dass die Schmetterlinge im Bauch ganz schön sein können, wenn es denn von beiden Seiten aus kommt!

Du möchtest mehr über Beziehung und Liebe lesen? 

Monogamie: Nur eine Illusion der großen Liebe?

On-Off-Beziehung: Kann das funktionieren?

Wahre Liebe: Daran erkennst du sie

Fremdverliebt: So überstehst du das Gefühlschaos

Verwendete Quellen: ndr.de, geo.de, wasistwas.de

psychopath
Was ist ein Psychopath? Diese Checkliste kann dir dabei helfen, herauszufinden, ob dein*e Partner*in ein*e Psychopath*in ist.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...