Mode-Trend 2022: Crossbody Bags sind die praktischsten Begleiter im Sommer

Mode-Trend 2022: Stylische Crossbody Bags sind die praktischsten Begleiter im Sommer

Praktische Umhängetaschen sind ein zeitloser Modetrend – diesen Sommer tragen wir Crossbody Bags in drei ganz bestimmten Varianten.

Manchmal braucht man unterwegs einfach freie Hände. Da kann es schon mal vorkommen, dass uns die ständig nach vorne rutschende Schultertasche nervt und wir uns schwer bepackt und mit dem morgendlichen Kaffee in der Hand nichts sehnlicher wünschen, als mehr Bewegungsfreiheit an den Armen zu haben. Wenn du nun nicht gerade auf einen Rucksack setzen, sondern die Handtaschen-Optik beibehalten möchtest, solltest du schleunigst die Umhängetasche wiederentdecken. Wir haben das schon gemacht – und sind auf drei stylische Versionen der guten alten Crossbody Bag gestoßen, mit der du stressfrei und modisch durch den Sommer kommst.

Mode-Trend 2022: Crossbody Bags sind praktisch und stylisch zugleich

Klein, groß oder Bauchtaschen-Style: Die Crossbody Bags kommen in allen Größen und Formen. Galten sie seit dem Boom der sogenannten Pochettes, also der flachen, minimalistischen Schultertaschen, als out, wollen wir in diesem Sommer einfach nicht mehr ohne sie. Denn: Umhängetaschen sitzen bequem an deinem Körper, sodass du meist gar nicht merkst, dass du überhaupt eine Tasche trägst und sie fungieren außerdem als cooles Accessoire: Eine bunte Crossbody Bag wird zum Beispiel in Kombination mit einem weißen, schlichten Sommerkleid zum Hingucker deines ganzen Outfits. In welchen drei Formaten du das Trend-Accessoire jetzt kaufen solltest, erfährst du hier.

1. Crossbody Bag im Clutch-Format

Clutches sind die wohl elegantesten Handtaschen auf dem Markt. Wahrscheinlich trägst auch du sie meistens lose in der Hand oder setzt direkt auf kleine Schultertaschen mit kurzem Henkel. Aber wieso nicht mal wieder die Clutch um den Körper hängen? Damit bleibt der edle Look erhalten – aber du hast plötzlich viel mehr Spielraum an deinen Armen. Das Nötigste passt hinein und du machst dir nicht deine Schultern kaputt. Bei kleinen Crossbody Bags in Clutch-Größe passt du am besten die Länge des Umhängegurts so an, dass die Tasche über deiner Hüfte endet. Je höher sie sitzt, desto mehr liegst du im aktuellen Crossbody-Trend. Richtig gestylt kann das Ganze dann so aussehen:

Hole dir hier deine eigene Crossbody-Clutch 🛒:

2. Crossbody Bags in Shopper-Größe

Brauchst du in deiner Handtasche doch ein bisschen mehr Platz oder möchtest deine Crossbody Bag mit zur Arbeit oder in den Urlaub nehmen? Dann gibt es für dich schöne Shopper, die du dir um den Körper hängen kannst. Was nach der GGL-Taschen-Ära vielleicht zunächst etwas gewöhnungsbedürftig aussieht, wird dich nach kürzester Zeit verzaubern: Schließlich passt alles Wichtige in die große Tasche hinein und dir sind trotzdem nicht die Hände gebunden. So tragen es die Models:

Crossbody Bags in Shopper-Größe findest du hier 🛒:

3. Sportliche Crossbody Bags

Bauchtaschen sind nur etwas für Festivals? Falsch gedacht! Wenn du dir die praktischen Bags nicht gerade um die Hüfte, sondern quer um Körper schnallst, hat die Bauchtasche großes Trend-Potenzial. Sie lässt dein Outfit sofort super sportlich wirken und die meisten Modelle haben praktische Seitentaschen für Haustürschlüssel oder Handy. Style mit Komfort eben – endlich sind die Crossbody Bags zurück. Outfit-Inspo gefällig? Bitteschön:

Sportliche Umhängetaschen kannst du hier nachkaufen 🛒:

Frau mit grüner Handtasche
Langsam nähert sich der Herbst – und der bringt viele Trends für die Modewelt mit. Wir geben euch einen Einblick und verraten, welche drei Handtaschen in der kommenden Saison angesagt sein werden. Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...