Psychologie: 3 Gedanken, die dein Leben verändern können

Psychologie: 3 Gedanken, die dein Leben verändern können

Deine Gedanken sind stärker als du denkst. Wie du mit ihnen sogar dein Leben verändern kannst, erfährst du hier.

Läuft etwas nicht nach Plan oder passiert etwas Unerwünschtes, dann sind wir oft betrübt und traurig darüber – und das ist völlig normal und in Ordnung. Höhen und Tiefen sind nämlich Teil des Lebens und gehören dazu. Mal haben wir eine echte Pechsträhne und wir fühlen uns monatelang antriebslos und haben gar keine Motivation. Und an anderen Tagen geht es uns blendend und wir könnten uns einfach nicht besser fühlen. Besonders wichtig in beiden Situationen ist es jedoch, sich selbst zu kennen und den richtigen Mindset zu haben. Das ist nicht immer ganz einfach und beansprucht etwas Zeit und Geduld. Um positive Energie auszustrahlen, musst du nämlich auch erst an sie glauben und sie verinnerlichen. Wir helfen dir auf die Sprünge und stellen dir drei Gedanken vor, die dein Leben verändern können.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

4 Anzeichen dafür, dass du als Single aktuell glücklicher bist

3 Wege, um mit Zukunftsängsten umzugehen

Zu diesen 5 Netflix-Filmen kannst du Weinen und deinen Gefühlen freien Lauf lassen

1. Ich glaube an mich

Ja, es klingt etwas kitschig und klischeehaft, aber wenn du dir einmal klar machst, dass du an dich glaubst, wirst du sogar mit einer Niederlage anders umgehen. Kenne deine Stärken und Schwächen, schätze dich selbst ein und fasse dann deinen ganzen Mut zusammen, um deine Ziele und Wünsche zu erreichen. Solange an du an dich selbst glaubst und weißt, dass du es besser kannst, wirst du selbst einen Verlust als eine Lehre sehen, die dich dazu motiviert, es beim nächsten Mal besser zu machen. Vergleiche dich nicht mit anderen und realisiere, dass du deinen eigenen Weg und deine eigene Zeit hast, die auch irgendwann kommen wird.

2. Tue es jetzt

"Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen." Damit hat uns der Dichter Wilhelm Hauff bereits sehr früh eine wichtige Weisheit gelehrt. Lebe im Hier und Jetzt und wenn du Möglichkeiten hast, heute etwas zu ändern oder eine Chance zu ergreifen, dann tu es jetzt! Wer weiß, was morgen ist und ob du in 24 Stunden noch dieselben Optionen haben wirst. Wenn du zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist und gewisse Dinge nicht wagst, obwohl du die Chance dafür gehabt hättest, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du es irgendwann bereuen wirst. Solche Möglichkeiten könnten dein Leben verändern.

3. Ich lebe nicht für immer

Ein weiterer und wahrscheinlich einer der wichtigsten Gedanken, die dein Leben verändern können, ist die Erkenntnis, dass du hier nicht für immer bist. Genieße die Kleinigkeiten im Alltag, tu dir selbst etwas Gutes und sei dankbar für die schönen Dinge und die liebevollen Menschen um dich, denn auch sie werden nicht für immer hier sein. Dieser Gedanke kann uns oftmals eiskalt auf den Boden der Tatsachen fallen lassen und für ein Kribbeln im Bauch sorgen. Dennoch hat diese Überlegung enorm Gewicht und führt dazu, dass wir einen Moment innehalten und darüber nachdenken, was wir wirklich in der Zeit, die wir hier auf dem Planeten haben, tun möchten.

Lade weitere Inhalte ...