Huawei: Funktionieren die Handys bald nicht mehr?

Funktionieren Huawei-Smartphones bald nicht mehr?

Falls ihr stolze Besitzer eines Huawei-Smartphones seid, solltet ihr jetzt genauer aufpassen. Android-Updates soll es für die Huawei-Geräte künftig nämlich nicht mehr geben. Was das für Huawei-Smartphone-Besitzer bedeutet und warum es so weit kommen musste, erfahrt ihr hier. 

© iStock

Seit längerer Zeit kriselt es zwischen den USA und dem chinesischen Unternehmen Huawei. Der Grund: Die US-Regierung wirft dem Unternehmen Spionage vor. Nun der Höhepunkt: Nach den jüngsten Maßnahmen der US-amerikanischen Regierung gegen Huawei sieht sich Google gezwungen, die Zusammenarbeit mit Huawei zu beenden. Somit soll es künftig keine Android-Updates für Huawei-Geräte mehr geben. 

Welche Auswirkungen hat das?

Klingt erstmal banal, könnte auf Dauer allerdings weitreichende Folgen haben. Schließlich ist eine stetige Zusammenarbeit zwischen Google und Huawei notwendig, um zu gewährleisten, dass das Android-System mit den einzelnen Smartphones kompatibel ist.

Huawei-Smartphones: Keine Updates mehr?

Trotzdem können Huawei-Nutzer erst einmal aufatmen. Google sicherte den Besitzern via Twitter nämlich bis auf weiteres die volle Funktionsfähigkeit der Handys zu. Die Huawei-Smartphones, die das Betriebssystem Android benutzen, erhalten weiterhin Zugang zu Diensten wie Google Play und Sicherheitsupdates von Google Play Protect. Dennoch: Falls ihr bisher vorhattet, euch demnächst ein neueres Huawei-Gerät zu kaufen, solltet ihr damit vorerst warten oder auf ein anderes Gerät umsteigen. Für alle anderen gilt: Abwarten. Vielleicht findet das chinesische Unternehmen auch noch eine Lösung für alle Smartphone-Besitzer. 

Lade weitere Inhalte ...