Geburtssteine: Diese Edelsteine gehört zu deinem Geburtsmonat!

Geburtssteine sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern schenken uns auch noch viel positive Energie. Welcher Stein zu eurem Geburtsdatum gehört, erfahrt ihr hier!

© Pexels

Wisst ihr, welcher Geburtsstein zu eurem Geburtsmonat gehört? Wir verraten es euch!

Wir geben zu: Wir haben eine kleine Vorliebe für Edelsteine! Nicht nur, weil sie wunderschön aussehen, sondern auch, weil sie uns positive Energien schenken. Wusstet ihr, dass jedem von euch ein ganz bestimmter Geburtsstein zugeteilt wurde? Dieser soll besonders viel Kraft schenken und euch auf eurem Lebensweg begleiten. Ihr möchtet wissen, welcher Geburtsstein zu euch gehört? Wir verraten es euch!

Was ist die Geschichte hinter Geburtssteinen?

Schon vor hunderten von Jahren trugen Menschen Edelsteine bei sich. Sie sollten ihre Besitzer schützen und ihnen Kraft schenken. Spannend ist, dass es üblich war, jeden Monat einen anderen Stein mit sich zu tragen. Die Menschen glaubten, dass sich die Power der edlen Steine in ihrem jeweiligen Monat um ein Vielfaches verstärkt. Und noch heute nutzen Spirituelle diese Heilsteine, um negative Energien zu verbannen und positive anzuziehen. Übrigens: Sternzeichen Steine sind noch etwas anderes als Geburtssteine. Sie richten sich nach eurem Sternzeichen und Horoskop und nicht nach dem Monat, in dem ihr geboren wurdet.

Wie kann ich Geburtssteine bei mir tragen?

Ihr könnt die Heilsteine als Schmucksteine an eurem Körper tragen oder ganz einfach als Handschmeichler in der Hosentasche behalten. Egal ob Edelsteine oder Halbedelsteine – Geburtssteine sind sehr robust und ihr müsst daher keine Angst haben, dass sie schlimm zerkratzen oder zerbrechen. Die Heilsteine machen sich natürlich auch hervorragend als Geschenk. Ihr könnt Partnerschmuck, also zum Beispiel Partnerketten oder -armbänder, verschenken, die den jeweilig passenden Glücksstein enthalten. Die edlen Steine machen sich natürlich auch gut als kleiner Glücksbringer, den ihr einem lieben Menschen zusteckt. Vor allem vor einer Prüfung oder einer Reise kommt solch eine kleine Aufmerksamkeit richtig gut an.

heilsteine
Ob Turmalin, Rosenquarz oder Bergkristall – Edelsteine mit heilender Wirkung sind derzeit in aller Munde. Doch was können sie wirklich und wie finden wir den passenden Stein für uns? Wir haben mit jemandem gesprochen, der es wissen muss: Sarah... Weiterlesen

Diamant, Amethyst oder Opal – Welcher Heilstein gehört zu deinem Geburtsdatum?

Geburtsstein Januar – Granat

Seid ihr im Januar geboren, ist der Granat euer ganz persönlicher Geburtsstein. Die wunderschönen Edelsteine besitzen eine Variable Farbe, jedoch überwiegen tiefrote Granate. Sie sind perfekt, um euch im eiskalten Wintermonat Lebenskraft und Ausdauer zu schenken. Und auch im Rest des Jahres unterstützen sie euch mit ihrer positiven Wirkung. Sie sind einer der ältesten und wichtigsten Heilsteine der Welt.

Geburtsstein Februar – Amethyst

Ihr seid im Februar auf die Welt gekommen? Dann gehört der Amethyst zu euch. Der violette Heilstein soll euren Körper und eure Seele reinigen und inneren Frieden schenken. Er ist ein sehr beliebter Edelstein mit einer geschichtsträchtigen Vergangenheit. Amethyste wurden vor allem von Königen, Kaisern und Kirchenoberhäuptern getragen.

Geburtsstein März – Aquamarin

Der Aquamarin ist die Mutter der Edelsteine und der Geburtsstein für Menschen, die im März geboren wurden. Er soll sich positiv auf eure Psyche und euren Körper auswirken und symbolisiert Frieden sowie geistigen Wachstum. Er gilt als Heilstein, der sogar bei Depressionen helfen kann. Durch seine strahlend hellblaue Farbe ist dieser Edelstein überall auf der Welt extrem begehrt und beliebt.

Geburtsstein April – Diamant

Der wohl berühmteste aller Steine ist der Diamant. Er besitzt ein unglaubliches Aussehen und funkelt wie kein anderer Edelstein. Der Diamant ist der Geburtsstein derjenigen, die im April geboren sind. Als Heilstein gibt er seiner Trägerin Selbstbewusstsein, Charakterstärke und Willenskraft. Diesen edlen Stein zu tragen, verändert alles!

Geburtsstein Mai – Smaragd

Der Smaragd ist der Geburtsstein für Menschen, die ihren Geburtstag im Mai haben. Er besitzt eine wunderschöne, sattgrüne Farbe. Der Smaragd bringt seiner Besitzerin seelisches Gleichgewicht und Klarheit. Die schillernd-grüne Farbe steht zudem für Hoffnung und eine stetige Weiterentwicklung im Leben.

Geburtsstein Juni – Alexandrit, Mondstein und Perlen

Menschen, die im Juni geboren wurden haben gleich drei Geburtssteine. Der Alexandrit ist ein ganz besonderer Edelstein, der einen wunderschönen Farbwechsel von Rot zu Grün zeigt. Er stärkt die Nerven und verleiht Freude. Der Mondstein ist ein sehr geheimnisvoll aussehender Edelstein, der die Intuition und das Einfühlungsvermögen fördert. Perlen sind sehr hübsch anzusehen und besitzen eine harmonisierende Wirkung.

Geburtsstein Juli – Rubin

Der Rubin besitzt feuerrote Nuancen und gilt als Stein des Julis. Er wird seit jeher als Schutzstein für die Liebe und die Sexualität gehandelt. Dieser hübsche Stein schenkt euch Leidenschaft und Romantik und macht euer Leben noch viel lebenswerter.

Geburtsstein August – Peridot

Ihr seid im August geboren worden? Dann gehört der Peridot zu euch. Er verleiht lebhafte Energie und erinnert mit seiner leuchtenden Farbe an eine saftige Sommer-Wiese. Da er Beziehungen fördert und Vorurteile auflöst, ist er perfekt geeignet, wenn ihr mit kleineren Streitigkeiten zu kämpfen habt.

Geburtsstein September – Saphir

Der Saphir ist der Geburtsstein des Monats September und ist ein sehr bekannter und beliebter Edelstein. Er kommt in einer Vielzahl an Farbtönen vor und wirkt beruhigend. Vor allem die kornblumenblauen Saphire haben eine ganz gewaltige Energie und wirken sich positiv auf eure Stimmung aus.

Geburtsstein Oktober – Opal und Turmalin

Wer im Oktober geboren wurde, darf sich über den Edelstein Turmalin freuen. Er besitzt viele unterschiedliche Farben und passt so perfekt zum Herbst. Der Turmalin soll eine aufbauende und belebende Wirkung auf seine Trägerin haben und gegen negative Energien schützen. Auch der Opal ist ein Oktober-Stein. Er changiert in allen Farben des Regenbogens und ist der stärkste Stein für eure Seelen-Gesundheit.

Geburtsstein November – Citrin und Topas

Der November kann ganz schön ungemütlich und grau sein. Gut, dass der Geburtsstein für diesen Monat durch seine knallig gelbe Farbe besonders viel Energie versprüht. Topase gibt es in einer großen Farbauswahl. Alle bringen Glück und stärken die Nerven. Perfekt für die dunklen Wintermonate.

Geburtsstein Dezember – Transanit, Türkis und Zirkon

Im Dezember geborene können sich über drei wunderschöne Edelsteine freuen. Den Tansanit, den Türkis und den Zirkon. Allen wird eine heilende Wirkung nachgesagt. Der wunderschöne, blaue und extrem seltene Tansanit repräsentiert den kalten Wintermonat fast am besten. Er unterstützt den Verstand und die Konzentration und gibt seiner Trägerin geistige Kraft. Der Türkis ist ein bekannter Edelstein, der schon in den einflussreichsten Kulturen dieser Welt geschätzt und getragen wurde. Er bietet Schutz und hilft euch, euch selbst vor negativen Energien zu schützen. Auch der Zirkon ist ein Geburtsstein für den Dezember. Er soll schmerzlindernd wirken und sogar bei fiesen Regelschmerzen und Allergien helfen.

Habt ihr euren ganz persönlichen Geburtsstein erst einmal für euch entdeckt, könnt ihr sicher sein, dass er euch ein Leben lang begleiten und mit seiner ganzen Kraft zur Seite stehen wird. Ihr müsst nur ganz fest an ihn glauben und ihn immer mit euch tragen, wenn ihr besonders viel positive Energie benötigt. We Love!

Esoterische Irrtümer

Gesetze der Magie

Wolf Schneider ist Insider der Esoterik-Szene und hat in seinem Buch "Das kleine Lexikon esoterischer Irrtümer" alle Rätsel mit einer Prise Humor auf ihren Wahrheitsgehalt getestet! Und wir haben die zehn erstaunlichsten Irrtümer f ...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...