Diese 3 Lebensmittel zaubern euch super glänzendes Haar!

Traumhaft glänzendes Haar, das im Licht reflektiert und schon von weitem alle Blicke auf sich zieht: von diesem Ideal träumen zahlreiche Frauen! Doch nicht immer klappt es mit der glänzenden Mähne auf Anhieb – egal wie viele Shampoos und Kuren wir auch ausprobieren und auf unsere spröden Haare träufeln. Die richtige Ernährung kann jedoch Abhilfe schaffen. Alles zum Thema verraten wir euch hier. 

© Unplash Glänzende, kräftige Haare – wer träumt nicht davon?

Wahre Schönheit kommt bekanntlich von innen – und gerade was dieses Thema angeht, stimmt das Sprichwort allemal. Fühlt sich unser Körper nicht wohl, mangelt es ihm an Vitaminen oder anderen wichtigen Proteinen, macht sich dies schnell nach außen hin bemerkbar. Die Folgen: Sprödes, kraftloses Haar oder auch brüchige Nägel, die natürlich alles andere als schön aussehen. 

Proteinreiche Ernährung für glänzendes Haar

Gerade im Winter kann es oft zu Mangelerscheinungen kommen. Und nicht nur das: Auch der Wechsel von kalter Winter- zur warmer Heizungsluft, sowie kratzige Mützen und Wollschals schädigen unser Haar. Experten empfehlen, in dieser Zeit einen besonderen Blick auf die eigene Ernährung zu werfen, denn proteinreiche Mahlzeiten stärken und sorgen dafür, dass unser Körper mit ausreichend Keratin (was für die Elastizität und Kraft in unserer Haarstruktur verantwortlich ist) versorgt wird. 

Doch welches Food ist besonders eiweißreich und sollte fortan auf unserem Speiseplan landen? Wir haben die Top 5 für euch herausgesucht.

1. Lachs 

 

Fisch, insbesondere Lachs, ist unglaublich reich an Omega 3 Fettsäuren. Und diese sind richtig gut für unseren Körper, da sie unsere Haut mit Feuchtigkeit versorgen, was wiederum dazu führt, dass unsere Kopfhaut nicht austrocknet und wir keine Schuppen bekommen.  

2. Spinat

 

 

Spinat ist ein absolutes Superfood und damit auch eine echte Geheimwaffe gegen sprödes, glanzloses Haar. Spinat ist reich an Magnesium, Vitamin E, Kalium und Folsäure, die brüchige Haare wieder aufpäppeln und sie bis zur Wurzel stärken. 

3. Haferflocken 

 

 

Ihr mögt ein ausgewogenes Frühstück am Morgen? Dann sind euch Haferflocken sicherlich ein Begriff. Das Gute: Sie schmecken nicht nur super lecker und sättigen uns, sondern tragen auch dazu bei, dass unser Körper mit Biotin und Proteinen versorgt wird, sodass unsere Haare wieder an Kraft gewinnen können. Unser Tipp: Mischt euch gerne ein paar Walnüsse oder Mandeln dazu – diese liefern zusätzliche gesunde Fettsäuren für eure Mähne! 

Weitere Themen, die euch auch interessieren könnten, findet ihr hier! 

Diese Overnight-Gesichtsmaske sorgt im Schlaf für schöne Haut

"Lee Stafford Hair Growth Treatment": Diese Haarkur beschleunigt deinen Haarwachstum sofort!

In 4 einfachen Schritten splissige Haarspitzen loswerden

 

Lade weitere Inhalte ...