Frisurentrend 2022: Der "Boyband Bob" aus den 90ern feiert seinen Revival

Frisurentrend 2022: Der "Boyband Bob" aus den 90ern feiert seinen Revival

Wir sind auf den neuen Frisurentrend "Boyband Bob" gestoßen und verraten dir, wie du den Hairstyle richtig stylst.

Lust auf eine neue aufregende Frisur? Wie wäre es mit einem Bob? Falls du lange Haare hast, machst du gerade bestimmt große Augen. Sich bei einer langen Mähne für einen radikalen Schnitt zu entscheiden, kostet auf jeden Fall Überwindung. Wenn du dir aber ein richtiges Umstyling verpassen willst, dann sagen wir dir, dass du mit einem Bob nichts falsch machen kannst. Das Gute an der Frisur ist, dass es sie in unterschiedlichen Varianten gibt und für jeden etwas dabei ist. Hier haben wir dir bereits angesagte Bob-Frisuren vorgestellt:

Heute geht es aber um den "Boyband Bob", der in diesem Jahr auf Platz eins der Frisuren-Charts steht. Was den Hairstyle so besonders macht und wie du ihn stylst, verraten wir jetzt.

"Boyband Bob": Das zeichnet ihn aus

Wie der Name es bereits erahnen lässt, ist der "Boyband Bob" von Frisuren der beliebten Boyband-Mitglieder aus den 90ern inspiriert. Wir erinnern uns zurück an die legendären Bands wie "Backstreet Boys", "N'Sync" oder "Take That". Neben den Boyband-Mitgliedern trugen damals auch Stars wie David Beckham, Johnny Depp oder Leonardo DiCaprio die Frisur. Wer jetzt denkt, dass der Bob daher nur männlichen Gesichtszügen steht, der irrt. Der Schnitt ist besonders weich, was ihn unisex macht und daher auch perfekt einem weiblichen Gesicht steht. Model Kaia Gerber ist ein perfektes Beispiel dafür.

Das Besondere am Bob und was ihn auszeichnet, sind die längeren Strähnchen vorne, die lässig von der Stirn bis zu den Wangenknochen reichen. Das restliche Haar wird kurz geschnitten.

"Boyband Bob": Wem steht die Frisur nicht?

Für jede Gesichtsform gibt es auch die perfekte Frisur. Da es sich bei dem Boyband Bob um eine ziemlich kurze Frisur handelt, die die Wangen in den Fokus stellt, schmeichelt sie runden Gesichtern nicht besonders. Auch die Haarstruktur kann hier eine wichtige Rolle spielen. Bei besonders lockigem Haar könnte es vorkommen, dass die Frisur schwer zu stylen ist und sie nicht richtig sitzt.

"Boyband Bob": Wie style ich die Frisuren

Da der "Boyband Bob" im messy und natürlichen Look am besten aussieht, braucht er kein großartiges Styling. Am besten sitzt er allerdings bei glattem Haar. Wenn du bereits glatte Haare hast, kannst du diese nach der Haarwäsche einfach lufttrocknen lassen, damit sie natürlich fallen. Um der Frisur dann etwas Volumen zu verleihen, kannst du ein Texture Spray wie das hier von Paul Mitchell 🛒für ca. 21 Euro oder Tigi 🛒 für ca. 14,50 Euro anwenden. Alternativ kannst du in das nasse Haar auch einen Haarschaum wie den von Nivea 🛒 für ca. 2,50 Euro einmassieren und dann die Mähne lufttrocknen lassen.

Gefällt dir der messy Look nicht, kannst du die Strähnen natürlich auch glatt lassen oder sie mit einem Glätteisen glätten. Wer experimentierfreudig ist, der kann auch immer mal wieder seinen Scheitel ändern, um seine Frisur etwas zu verändern.

Laidback Bob Frisurentrend
Der "Laidback Bob" zeichnet sich durch seinen lässigen Schnitt aus und ist einfach perfekt für den Sommer. Hier erfährst du alles rund um die Trendfrisur. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...