Pony Puffin selber machen

Es ist der Überraschungserfolg aus "Die Höhle der Löwen": der Pony Puffin. Das kleine und auf den ersten Blick unscheinbare Frisurentool, das Pferdeschwänzen im Handumdrehen mehr Volumen verschafft, hat nicht nur Investorin Judith Williams überzeugt, auch die Zuschauer waren begeistert und innerhalb kürzester Zeit war der Pony Puffin auf der Webseite des Start-Up-Unternehmens sogar ausverkauft. Doch wir haben gute Neuigkeiten: Mit unserem einfachen Trick könnt ihr einen Pony Puffin selber machen - und das für gerade mal 20 Cent!

Aus Kaffeekapsel einen Pony Puffin selber machen

Zur ERklärung: Der Pony Puffin aus der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" besteht aus Silikon und wird einfach in das Haar eingearbeitet, um den Pferdeschwanz dicker aussehen zu lassen. Der klassische Pony Puffin in Knallpink kostet knapp 10 Euro. Ein zweites Modell aus durchsichtigem Silikon, der Pony Puffin Crystal, kostet knapp 12 Euro und ist u.a. auf der Webseite des Unternehmens oder bei dm Drogeriemärkten erhältlich.

Wem das zu viel ist, der kann einfach unseren Trick anwenden und sich aus einer herkömmlichen Kaffeekapsel einen Pony Puffin selber machen. Das kostet umgerechnet gerade mal 20 Cent und funktioniert hervorragend - wir haben es für euch getestet und hier könnt ihr euch das Ergebnis ansehen:

Pony Puffin: Alternativen

Der originale Pony Puffin hat eine ähnliche Form wie eine Kaffeekapsel, ist allerdings aus Silikon und bietet daher etwas mehr Halt und der Haargummi verrutscht nicht so leicht. Aber auch dieses Problem lässt sich lösen: Einfach die Kaffeekapsel vorher mit etwas Haarspray einsprühen, das verleiht ebenfalls mehr Halt und Rutschfestigkeit.

Inzwischen gibt es natürlich auch schon zahlreiche Nachahmer, die Abwandlungen des Pony-Puffin auf den Markt bringen. Auf Amazon findet man beispielsweise ein Produkt, das an den Pony Puffin erinnert. Der "Scunci Perfect Pony Haargummi" erinnert optisch an eine Schraube, ist aber eben aus Plastik und lässt sich ebenfalls in den Pferdeschwanz einarbeiten.

Lade weitere Inhalte ...