Beauty-Trend 2023: Das passiert mit deinen Haaren, wenn du einen Monat kein Shampoo benutzt

Haarsträubende News! Das passiert mit deinen Haaren, wenn du einen Monat kein Shampoo benutzt

Einen ganzen Monat auf Shampoo und Conditioner zu verzichten, klingt für viele unvorstellbar. Warum es sich lohnt, erfährst du jetzt!

Die meisten von uns waschen sich täglich, spätestens aber alle zwei bis drei Tage mit Shampoo und Spülung ihre Haare. Diesen Schritt in unserer Beauty-Routine hinterfragen wir gar nicht, sondern er gehört einfach dazu. Doch was würde passieren, wenn wir auf die Pflegeprodukte verzichten und einfach nur mit reinem Wasser unsere Haare reinigen? Shampoo-Detox lautet die Devise! Wir haben genauer hingeschaut und verraten dir alle Vorteile.

Das passiert mit deinen Haaren, wenn du einen Monat kein Shampoo benutzt

1. Deine Haare fetten weniger

Was viele nicht wissen: Das Haarewaschen mit Shampoo trocknet deine Mähne und deine Kopfhaut auf Dauer aus. Infolgedessen produzieren die Talgdrüsen als Ausgleich mehr Fett, was wiederum dazu führt, dass auch dein Haaransatz schneller fettet. Wenn du Shampoo und Spülung für einen Monat weglässt, produziert deine Kopfhaut automatisch weniger Fett. Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass deine Haare langsamer fettig werden.

2. Die Haare riechen anders

Kokosnuss, Mandelaroma oder Vanilleduft: Häufig sind Haar-Pflegeprodukte mit künstlichen Duftnoten versetzt, damit sie besser riechen. Diese intensiven Düfte überlagern gewissermaßen den natürlichen Geruch deines Haares. Lässt du Shampoo und Co. für vier Wochen weg, so wirst du bemerken, dass deine Mähne ganz anders riecht als vorher. Das mag zu Anfang etwas ungewohnt sein, du wirst dich aber schnell daran gewöhnen.

3. Mehr Volumen

Shampoo weglassen, um mehr Fülle in die Haare zu bekommen? Das klingt komisch, schließlich pflegen wir unsere Haare mit Shampoo und Conditioner genau deswegen, nämlich um sie voluminöser wirken zu lassen. Doch Achtung! Einige Shampoos enthalten chemische Feuchtigkeitsspender. Diese entziehen dem Haar seine natürliche Feuchtigkeit und können so dazu führen, dass es seine natürliche Sprungkraft verliert. Außerdem beschweren zu viele Pflegeprodukte die Haare und lassen sie platt herunterfallen. Ein Verzicht auf reichhaltige Shampoos bedeutet also: mehr Volumen!

Auch spannend:

Verwendete Quellen: quarks.de, unrefinedriches.de

Morgens oder abends Haare waschen
Du willst deinen Haaren etwas Gutes tun? Dann solltest du auf eiskaltes Wasser setzen. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...