Saturday Night Live wird 40 und alle feiern mit

Justin Timberlake, Taylor Swift, Eddie Murphy, Mike Myers, Kanye West, Zach Galifianakis, Bill Murray und Miley Cyrus: Die Liste an Gästen der Jubiläumssendung von Saturday Night Live ist schier endlos. Wir zeigen euch hier ein einige großartige Clips aus der Sendung, die Amerika auf den sozialen Netzwerken zum ausrasten brachte. Positives Feedback überall und auch wir sagen: Herzlichen Glückwunsch zu 40 Jahren Saturday Night Live.

Saturday Night Live wird 40

Saturday Night Live ist im amerikanischen Fernsehen eine Institution. Und das schon seit 40 Jahren. In regelmäßigen Abständen übernehmen Stars die Moderation und führen durch Sketche, Musikbeiträge & Co. Miley Cyrus war bereits Host von SNL und nahm sich und ihre frühere Rolle als Hannah Montana ordentlich auf die Schippe (Miley Cyrus beweist bei Saturday Night Live Humor). Ende Februar wird 50 Shades of Grey Schauspielerin Dakota Johnson die Promi-Moderation von SNL übernehmen.

Justin Timberlake SNL40-Performance

Doch zurück zur großen Jubiläumssendung. Jimmy Fallon und sein Spezl Justin Timberlake begeisterten mit einer gekonnten Rap- und Tanzeinlage gleich zu Beginn der Sendung. Kanye West trat zusammen mit Sia (und blauen Kontaktlinsen) auf. Eddie Murphy, Bill Murray und Chris Rock waren vor Ort, um 40 Jahre Saturday Night Live zu feiern. Sie selbst waren früher Teil der Besetzung und durften bei der Reunion natürlich nicht fehlen.

Kanye West SNL40-Performance

Der Auftritt von Kanye West wurde am meisten diskutiert. Vom ungewöhnlichen Bühnen-Setting über seine mit Autotune-gepimpten Gesangsversuche bis zu seinen blauen Kontaktlinsen: Kanye West bewies mal wieder, das man von ihm nichts Gewöhnliches erwarten darf. Überraschungsgast auf seiner Bühne war Sia, die zusammen mit Kanye West ihren neuen Song "Wolves" zum ersten Mal vor Publikum präsentierte.

Taylor Swift und Bradley Cooper bei SNL40

Taylor Swift zeigte ihre lustige Seite und mimte das "Californian Girl" in einem Sketch zusammen mit Bradley Cooper (kaum zu erkennen in der blonden Perücke). Bittesehr:

Lade weitere Inhalte ...