Haarfrisur-Tipps: So halten Locken in wirklich jedem Haar!

Lockige Haare sehen nicht nur toll aus, sondern verleihen automatisch jeder Frau ein bisschen Eleganz und Glamour. So schafft ihr es, dass eure Locken lange halten!

© Getty Images

Hier zeigt sich Stefanie Giesinger bei den diesjährigen AboutYou-Awards mit prachtvollen Locken. Ihr wollt wissen, wie eure Locken den ganzen Abend über am besten halten? Wir haben die Lösung!

Locken im Haar - so einfach geht's!

Frisuren mit gelockten Haaren sehen gleich viel eleganter aus und verleihen uns eine gewisse Sexyness. Das beste an den Locken ist ja auch, dass die Haare automatisch viel voluminöser und voller wirken. Daher beneiden wir auch alle Frauen, die von Natur aus mit Locken gesegnet sind. Sich selbst Locken ins Haar zu zaubern geht ganz einfach und nimmt morgens mit ein paar Tricks auch gar nicht so viel Zeit in Anspruch. Einigen haben den Dreh mit dem Glätteisen raus, die anderen flechten sich Zöpfe über Nacht – es gibt viele verschiedene Methoden. Und wenn wir dann unsere Frisur mit Haarspray fixieren, hoffen wir, dass der Look auch lange anhält. Manchmal klappt es – manchmal nicht. Wir haben jetzt den ultimativen Trick gefunden, wie Locken in jedem Haar halten! 

Damit eure Locken im Haar lange halten, reicht das Haarspray alleine nicht aus. 

Diese Produkte braucht ihr, um euch schöne, langanhaltende Locken ins Haar zu zaubern:

  • Hitzeschutz
  • Haarschaum Volumen 
  • Haarspray
  • Lockenstab
  • Haarklammern
  • Beach Waves Meersalz-Spray
  • Föhn
  • Kamm

So macht ihr eure Locken richtig!

  1. Als allererstes benötigt ihr Haarschaum, den ihr in eure handtuchtrockenen Haare einarbeitet. Eine golfballgroße Portion sollte von der Menge her dabei reichen. 
  2. Jetzt kommt das Hitzespray zum Einsatz: Sprüht eine ordentliche Menge aufs Haar und kämmt es durch. 
  3. Anschließend föhnt ihr eure Mähne – aber ohne Bürste! Verwendet höchstens eure Finger beim Föhnen, wenn ihr durchs Haar fahren wollt. Eine Bürste würde eure natürliche Haartextur zerstören und eure Locken würden genau aus diesem Grund dann nicht so gut halten.
  4. Sobald ihr eure Haare geföhnt habt, sprüht ihr etwas Haarspray in eure Mähne. Das verspricht, dass eure Locken später bombenfest sitzen und nicht so schnell aus der Form kommen. 
  5. Wenn ihr den Grundbaustein erstmal gefestigt habt, könnt ihr nun mit dem Lockenstab loslegen. Lockt eure Haare wie gewohnt: Strähne für Strähne und fangt die einzelnen Locken mit euren Händen auf. Fixiert die Locken einzeln mit einer Klammer.
  6. Sind alle eure Haare durchgelockt und mit einer Klammer fixiert, könnt ihr nun noch einmal alles mit dem Haarspray befestigen. 
  7. Lasst die Klammern etwa 20 Minuten drin, danach könnt ihr jede Klammer wieder lösen und NUR mit euren Fingern durch die Locken fahren. So können sich die gelockten Haare besser entfalten und die Struktur bleibt länger erhalten. Mit einer Bürste würdet ihr nur die Wellen rauskämmen. 
  8. Last but not least: Wir empfehlen euch das Beach Waves Meersalzspray, das ihr nur in die Spitzen eurer lockigen Mähne einarbeiten könnt – durch das Meersalzspray verleiht ihr eurer Haarfrisur zusätzlich mehr Textur und Halt!
Fransig geschnittene halblange Haare
Zuhause machen wir Frühjahrsputz und auch auf dem Kopf muss Veränderung her, wenn die Temperaturen wieder steigen. Und die Auswahl ist in dieser Saison riesig: Von fransigen, halblangen Haarschnitten und Kurzhaarfrisuren über akkurate Pony-Frisuren b... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...