Frisuren mit Haarband: So tragen wir das Accessoire jetzt in unserem Haar

Kann man es Männern in Sachen Frisuren überhaupt recht machen? Die Antwort lautet JA! Und zwar mit einem Haar-Accessoire namens Haarband! Hier findet ihr Styling-Inspiration.

Wie oft ist uns schon dieses Szenario passiert: Wir kommen vom Friseur und der Herzallerliebste merkt es nicht mal. Damit ist jetzt Schluss. Denn mit DEM Haar-Accessoire der Stunde, werden wir unseren Partner auf jeden Fall verzaubern. Die Rede ist von Haarbändern! Sie lassen uns zuckersüß und unwiderstehlich aussehen – ganz genau so, wie Männer uns eben lieben. 

Wie trägt man Haarbänder?

Beim Haar-Styling mit Haarbändern ist auf jeden Fall eure Kreativität gefragt. Seid ihr Fans vom Half Bun, könnt ihr es wie Inga Brauer machen und den kleinen Dutt auf eurem Haupt mit einem schönen Haarband verzieren. Im Sommer eignet sich das Accessoire aber auch super, um eure Mähne aus dem schwitzenden Gesicht fernzuhalten. Daneben könnt ihr auch den klassischen Pferdeschwanz mit einem leichten Tuch festbinden und die Enden runterhängen lassen – ihr seht: Es gibt unzählige Möglichkeiten, dass Accessoire in Szene zu setzen. 

Haarbänder bei ungewaschenen Haaren

Netter Nebeneffekt: Das Haarband macht nicht nur eure Frisur abwechslungsreicher, sondern kann auch mal über den einen oder anderen Bad-Hair-Day hinweghelfen. Wenn die Zeit mal wieder knapp war und das Trockenshampoo auch versagt, sind Haarbänder die Retter in der Not. Fettige Haaransätze können so optimal versteckt werden. 

Wo kann man Haarbänder kaufen?

Haarbänder sind momentan total im Trend und deshalb auch fast überall erhältlich. Von Zara über H&M bis Mango – die Auswahl ist riesig. Und auch online werdet ihr garantiert fündig. Wir haben unsere Lieblings-Modelle bereits gefunden. 

Lade weitere Inhalte ...