Beauty-Trend 2022: Radieren statt rasieren – was kann der TikTok-Trend?

Beauty-Trend 2022: Radieren statt rasieren – was kann der TikTok-Trend?

Der Crystal Hair Remover geht momentan auf TikTok viral und verspricht schonende Haarentfernung in Sekundenschnelle. Aber funktioniert der Trend wirklich?

Kaum etwas ist nerviger, als sich zu rasieren. Die Prozedur nimmt nicht nur viel Zeit in Anspruch, sondern irritiert in den meisten Fällen auch noch die Haut. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob man sich von seinen Haaren am Körper trennt oder ob man der Natur freien Lauf lässt. Doch für alle, die sich unbehaart wohler fühlen, soll es jetzt eine effizientere und vor allem schonendere Alternative zur Rasur geben: den Crystal Hair Remover. Was steckt hinter dem TikTok-Hype?

Beauty-Trend 2022: Das verspricht der Crystal Hair Remover 

Das Prinzip hinter dem Trend-Produkt ist simpel: Mit dem Tool fährt man in kreisenden Bewegungen über die behaarte Haut, bis alle Härchen gelöst sind. Es funktioniert ähnlich wie ein Radierer. Auf TikTok hat der Hashtag #crystalhairremover bereits über 22,5 Millionen Views – und auch auf Instagram lassen sich so einige Videos zu dem angeblichen Wunderprodukt finden. So funktioniert es:

Das Versprechen: Eine Haarentfernung, die schonend ist, gleichzeitig für weiche Haut sorgt und auch noch viel günstiger als herkömmliche Mehrweg-Rasierer sein soll. Durch die Reibung auf der Haut funktioniert das Tool wie ein mechanisches Peeling. Es entfernt abgesehen von den Haaren auch gleichzeitig abgestorbene Hautzellen. Zudem soll es drei Monate lang halten und somit nachhaltiger sein als Rasierer. Je nach Anbieter kostet es etwa zwischen 20 und 30 Euro.

Was taugt das TikTok-Tool?

Doch nicht alle Userinnen und User sind überzeugt. Unter dem viralen Video von TikTokerin "jazrabarnes", die den Haarentferner getestet hat, klagen viele über brennende Haut während und nach der Anwendung und raten vom Kauf ab. Auch unter anderen Testberichten lassen sich solche Kommentare finden. Ganz so mühelos wie in den Videos ist die Anwendung nämlich nicht. Da die Haut gleichzeitig gepeelt wird, sollte sie vorher gut befeuchtet und/oder mit einer milden Lotion vorbereitet werden. Im Anschluss an das "Radieren" ist es wichtig, eine Creme mit Lichtschutzfaktor aufzutragen – denn die oberflächliche Hautschicht wird durch die Anwendung entfernt. 

Lohnt sich der Kauf?

Wenn du neugierig bist, kannst du das Tool natürlich selbst testen. Für einen Preis von 20 bis 30 Euro kannst du nicht viel verkehrt machen. Alle, die zu empfindlicher und trockener Haut neigen, sollten jedoch vorsichtig sein und sie vor und nach der Anwendung reichhaltig pflegen. Zudem bist du auf der sicheren Seite, wenn du empfindliche Stellen wie den Intimbereich oder die Achseln auslässt.

Für alle, die den Crystal Hair Remover testen möchten, haben wir hier ein paar Produkte von verschiedenen Anbietern zusammengestellt:

TikTok "Ice Cream Face Lift"
Nein, der neuste Tiktok-Beauty-Trend hat nichts mit einem Eisbecher zu tun. Es geht um eine Schminktechnik, die deine Wangenknochen besonders schön akzentuiert. Und so funktioniert sie! Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...