Wann sind Männer erwachsen?

Und wann sind Männer bereit für eine Hochzeit? Diese Fragen stellen sich wohl Millionen von Frauen weltweit. Ob sie in einer Beziehung sind oder als Single unterwegs sind: Die Männerprobleme sind am Ende des Tages doch fast überall die selben. "Verhalte dich mal deinem Alter entsprechend!", ist einer britischen Studie zufolge ein Satz, den Frauen ihrem Partner mindestens einmal pro Monat an den Kopf werfen. Doch mit welchem Alter haben Männer endlich das Stadium des Erwachsenseins erreicht? Und wann ist es sinnvoll, an Hochzeit zu denken? Endlich liegen zu diesem Thema wissenschaftliche Ergebnisse vor.

Wann sind Männer erwachsen?

Jetzt ist statistisch bewiesen: Männer brauchen einfach länger zum Erwachsenwerden. Viel länger.

Studie belegt: Männer sind erst mit 43 Jahren erwachsen

An alle Frauen, die sich über die unreifen Dinge aufregen müssen, die ihr Partner vollbringt, an die Single Ladies und an alle Frauen, die ihren Freund endlich heiraten wollen: Lehnt euch zurück und entspannt euch - Männer brauchen einfach länger zum Erwachsenwerden. Wie die Ergebnisse einer Studie des britischen TV-Senders Nickelodeon belegen, werden Männer erst mit 43 Jahren erwachsen. Davor sind sie kindisch und unreif und müssen sich erst finden. Frauen dagegen haben typischerweise schon wesentlich früher erkannt, um was es im Leben geht, nämlich mit 32 Jahren.

Verliebtes Pärchen

Männer haben Angst vorm Heiraten

Doch wer jetzt denkt: "Okay, dann ändere ich meine Strategie und suche jetzt nach einem wesentlich älteren Partner!", der könnte auch bei den reiferen Männern auf Granit beißen. Autor Carl Weisman, bekennender Junggeselle und Autor des Buchs "So why have you never been married?", hat für seine Studie 1533 heterosexuelle Single-Männer befragt und herausgefunden, dass Männer zehnmal mehr Angst haben, die Falsche zu heiraten, als gar nicht zu heiraten.

Wann heiraten Männer?

Warum heiratet er mich nicht? - Ein Psychotest

Im Umkehrschluss heißt das also, dass erwachsene Single-Männer entweder extrem hohe Ansprüche an die Frau ihrer Träume oder Vertrauensprobleme haben. Sonnige Aussichten, wenn man bedenkt, dass erwachsene Single-Männer außerdem gerne aus monetären Gründen vor einer Zukunft zu zweit zurückschrecken. Hat der Mann kein Geld, möchte er sich ungern binden, da er seiner Partnerin so nicht viel bieten kann. Hat der Mann Geld, fürchtet er im Falle einer Scheidung um den Verlust eines Großteils seines Vermögens.

Was macht einen Mann unreif?

Zwickmühle. Aber kommen wir zurück zu den unreifen Männern, denen wenigstens zugutekommt, dass vier von zehn Befragten im Rahmen der Studie angaben, dass ein gewisser Grad an Unreife für den Spaß und die Freude an der Beziehung wichtig ist. Einige der Indikatoren, die auf einen kindischen und noch nicht erwachsenen Mann hindeuten sind laut der Umfrage folgende:

► Zu schnelles Autofahren
► Furzen und das lustig finden
► Computerspiele spielen
► Gar nichts kochen können
► Die Unfähigkeit, ein Streitgespräch führen zu können
► Die Unfähigkeit, über sich oder seine Gefühle reden zu können
► Fast Food und kein Gemüse essen
► Ein getuntes Auto fahren
► Vermüllen
► Cartoon Bettwäsche

Interessant wäre es zu sehen, welche Indikatoren die befragten Männer als typisch unreif für eine Frau genannt haben.

Stimmt ihr den Ergebnissen der Studie zu? Was ist für euch total unreif?