Penelope Cruz: Baby ist da

Neben all dem Trubel um die seit Wochen heißersehnte Geburt des Royal Baby von Prinz William und Duchess Catherine, ist die Geburt des zweiten Babys von Penelope Cruz (39) fast untergegangen. Die Hollywood-Schauspielerin brachte am 22. Juli 2013, am gleichen Tag wie Kate Middleton, in Madrid ihr Kind zur Welt. Noch vor wenigen Tagen sah man die Spanierin zusammen mit ihrem Ehemann Javier Bardem (44) auf einem Festival in Madrid mit XXL-Babykugel. Alle Infos zu Penelope Cruz' Baby, dem Namen, Geschlecht etc. erfahrt ihr hier!

Penelope Cruz

Auch Penelope Cruz hat es geschafft: In Madrid brachte sie jetzt ihr zweites Kind zur Welt.

Penelope Cruz: Baby

Penelope Cruz Javier Bardem

Es scheint eine gute Woche zum Kinder gebären zu sein.

Nachdem Herzogin Catherine am 22. Juli 2013 im Lindo Wing des Londoner St. Mary’s Hospital einen kleinen Jungen zur Welt brachte, bekam auch Hollywood-Schauspielerin Penelope Cruz in Madrid ihr Baby.

Bis zuletzt war sie noch mit ihrem riesigen Babybauch und ihrem Ehemann Javier Bardem in der spanischen Hauptstadt unterwegs gewesen.

Unter anderem besuchten Penelope Cruz und Javier Bardem erst vor wenigen Tagen gemeinsam das Los Veranos de la Villa Music Festival in Madrid. Jetzt ist die Familie Cruz-Bardem zu viert.

Penelope Cruz Babyname

Penelope Cruz schätzt Privatsphäre sehr und zieht sich deshalb so oft sie kann aus dem Blitzlichtgewitter zurück. Aus diesem Grund ist bis jetzt auch noch nicht der Babyname vom zweiten Kind von Penelope Cruz und Schauspieler Javier Bardem bekannt. Nur eins wurde bereits bekannt: Penelope Cruz hat eine Tochter bekommen. 2011 kam ihr erstes Kind, Sohn Leonardo EncinasBardem, zur Welt, doch der Name wurde damals auch erst etwas später bekanntgegeben. Eine weitere Gemeinsamkeit mit Kate Middleton! Auch das royale Paar hat bislang nur das Geschlecht, Gewicht und das Geburtsdatum des Babys verraten.

Penelope Cruz wünscht sich Normalität

Bereits nach der Geburt von Leo im Januar 2011 erzählte Penelope Cruz in einem Interview mit der "Vogue" davon, wie wichtig es ihr sei, dass ihre Kinder unter möglichst normalen Verhältnissen aufwachsen. "Ich wünsche mir, dass mein Sohn und meine Kinder, sollte ich noch welche bekommen, so anonym wie möglich aufwachsen können. Nur weil ihr Vater und ich durch unseren Job in der Öffentlichkeit stehen, heißt das nicht, dass jemand das Recht hat, in unsere Privatsphäre einzudringen", sagte Penelope Cruz schon damals.

Wir sind jedenfalls auf Namen des Babys gespannt und ihr?