Pediküre mit Listerine? Wir haben den Pinterest-Trend ausprobiert

- Mundspülung soll für zarte Füße sorgen? Pins, die beschreiben, in welchem Verhältnis man Essig, warmes Wasser und Listerine mischen soll, um sich das Geld für eine professionelle Pediküre zu sparen, sind der Renner auf Pinterest. Wir wollten wissen was hinter dem Hype steckt und ob wir nach 15 Minuten in der Mixtur wirklich Füße wie nach der Pediküre haben.

Listerine Pediküre: So geht's

Es klingt verrückt, aber genau das macht es ja so interessant: Angeblich soll Listerine in Verbindung mit Essig und warmen Wasser dafür verantwortlich sein, dass man daheim in nur 15 Minuten babyzarte Füße bekommen kann. Auf Pinterest gibt es unzählige Pins, die alle das gleiche Rezept verraten:

1 Teil Wasser
1 Teil Essig
1 Teil Listerine (oder eine andere Mundspülung)

Wir haben die Mischung etwas anders zusammengesetzt, weil wir mit Essigessenz gearbeitet haben. Daraus ergab sich für uns: 4 Teile warmes Wasser, 1 Teil Essigessenz und 2 Teile Mundspülung. Das Fußbad fühlt sich angenehm an, es prickelt nicht am Fuß, es duftet frisch nach Mundspülung und nach 15 Minuten rubbelt man die Füße einfach mit einem Handtuch ab. Und das Verrückte? Es funktioniert tatsächlich!

Abgestorbene Haut wird so ganz einfach abgerubbelt und die Füße sind super weich danach. Wer mag, cremt die Füße dann noch mit einer reichhaltigen Fußcreme ein, um den Effekt länger zu konservieren.

Darum funktioniert der Pediküre-Trick

Warum funktioniert der günstige Pediküre-Trick? Der Schlüssel sind die Inhaltsstoffe aus Essig und der Mundspülung: Komponenten wie Benzoesäure, Zitronensäure oder Essig selbst sind milde Säuren, die die Haut sanft exfolieren. Wenn ihr eine Mundspülung mit Alkohol nutzt, wird dieser Effekt noch verstärkt, weil die Säuren so besonders gut arbeiten können, sagen Experten. Damit eure Füße nicht zu arg angegriffen werden, verdünnt ihr die "Säuren" mit Wasser. Das Ergebnis überzeugt.

Färbt Listerine die Füße blau?

Übrigens: Auf Pinterest schreiben einige User davon, dass sie "Schlumpf-Füße" hatten, nachdem sie ihre Füße 15 Minuten in blauer Listerine eingeweicht hatten. Wir haben eine lilafarbene Mundspülung benutzt und konnten keine Verfärbung der Füße feststellen. Also: Ran an den Pinterest-Hack.

Werdet ihr den Trick auch ausprobieren?