Oscar Gewinner 2016

- Wer hat denn jetzt alles einen Oscar gewonnen? Hat Leonardo DiCaprio einen Academy Award bekommen? Wir haben die kompletten Abräumer des Jahres 2016 in der Übersicht. Inklusive kleiner Anekdoten von der Oscar-Verleihung, die in diesem Jahr von Schauspieler Chris Rock moderiert wurde.

Oscar Gewinner 2016 Alicia Vikander

Oscar Gewinner 2016: Alicia Vikander bekam den Academy Award in der Kategorie "Beste Darstellerin in einer Nebenrolle"

Der erste Witz des Abends von Chris Rock ging natürlich auf Kosten der Academy selbst, und zwar zielte er auf #OscarsSoWhite ab - die Tatsache, dass kein einziger dunkelhäutiger Schauspieler nominiert war. Das war auch das Grundthema der Moderation - wichtiges Thema, pointiert rübergebracht.

Der größte Oscar-Abräumer war "Mad Max - Fury Road" mit insgesamt sechs Awards. Der Favorit des Abends  "The Revenant" konnte letztendich nur drei Awards mitnehmen, dafür aber einen sehr lange antizipierten...

Oscar Gewinner Bester Film

"Spotlight" - Der Film über einen Missbrauchsskandal war sechs Mal nominiert und gewann neben der Königsklasse auch noch den Award für bestes Drehbuch.

Oscar Gewinner Bester Schauspieler

Na endlich: LeonardoDiCaprio hat seinen ersten Oscar bekommen! Für seine Rolle in "The Revenant". In seiner Dankesrede machte er auf den Klimawandel aufmerksam.

leonardo dicaprio oscar

Leonardo DiCaprio und sein Oscar!

Oscar Gewinner Beste Schauspielerin

Eddie Redmayne übergab den Award für die beste Schauspielerin an BrieLarson für ihre Rolle in dem Drama "Room".

Oscar Gewinner 2016 Bester Darsteller in einer Nebenrolle

Den Oscar als bester Nebendarsteller bekam MarkRylance für seine Rolle in "Bridge of Spies" von Patricia Arquette überreicht. Er gewann unter anderem gegen Sylvester Stallone und Tom Hardy.

Oscar Gewinnerin 2016 Beste Darstellerin in einer Nebenrolle

Alicia Vikander in "The Danish Girl".

Oscar für die beste Regie

AlejandroG.Inarritu für "The Revenant", der diesen Oscar bereits 2015 für "Birdman" einheimste. Er schloss seine Dankesrede mit den schlauen und wohl auch an Donald Trump gerichteten Worten "Ich hoffe, dass die Hautfarbe irgendwann so irrelevant wird wie die Länge meiner Haare!" 

Oscar-Gewinner als bester fremdsprachiger Film

"Son of Saul" aus Ungarn

Oscar für das beste Kostümdesign

Jenny Beavan für "Mad Max - Fury Road"

Oscar-Gewinner 2016 für das beste Make-up

Lesley Vanderwalt, Elka Wardega und Damian Martin für "Mad Max - Fury Road"

Oscar Gewinner 2016 für die beste Kameraführung

Emmanuel Lubezki für "The Revenant"

Oscar  2016 für den besten Schnitt

Margaret Sixel für "Mad Max - Fury Road"

Oscar für das beste Produktionsdesign

Colin Gibson und Lisa Thompson für "Mad Max - Fury Road"

Oscar-Gewinner 2016 Bestes Original Drehbuch

Josh Singer und Tom McCarthy für "Spotlight"

Oscar-Gewinner 2016 Bestes adaptiertes Drehbuch

Charles Randolph Adam McKay für "The Big Short"

Der Oscar für die beste Filmmusik

Dieser Academy Award ging endlich an EnnioMorricone für die Musik in "The Hateful Eight", der bereits fünf Mal leer ausging, 2007 einen Ehrenoscar erhalten hat und nun, bei seiner sechsten Nominierung endlich den Oscar für seine grandiosen Kompositionen mit nach Hause nehmen konnte!

Oscar-Gewinner Bester Song

"Writings on the Wall" von Sam Smith aus dem James Bond "Spectre", der seinen Oscar "als erster offen homosexueller Oscar-Gewinner" der LGBT Bewegung widmete...

Oscar Gewinner 2016 Sound-Editing 

Mark Mangini und David White für "Mad Max - Fury Road" - spätestens jetzt wurde klar, dass "Mad Max - Fury Road" der Abräumer des Abends sein würde. 

Oscar-Gewinner 2016 Sound-Mixing

Chris Jenkins, Gregg Rudloff und Ben Osmo für "Mad Max - Fury Road".

Oscar für die besten Visual Effects

Andrew Whitehurst, Paul Norris, Mark Ardington und Sara Bennett für "Ex Machina".

Oscar Gewinner 2016 in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm"

Gabriel Osorio und Pato Escala für "Bear Story", die ihren Oscar ihrem Heimatland Chile widmeten!

Oscar Gewinner 2016 in der Kategorie "Bester Animationsfilm"

Pete Docter und Jonas Rivera für den wirklich hinreißenden Animationsfilm über verwirrte Gefühle "Inside Out" ("Alles steht Kopf")

Der Oscar für den besten Dokumentar-Kurzfilm ging an:

"Diese Leute, die solche Filme machen, werden niemals reich sein", kündigte der Laudator Louis C.K. den Academy Award für den kurzen Dokufilm an. Gewonnen hat: Sharmeen Obaid-Chinoy für "A Girl In The River".

Oscar Gewinner in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm"

Asif Kapadia und James Gay-Rees für ihren Dokumentarfilm über Amy Winehouse "Amy", die in ihrer Rede nochmal an die lustigen, fröhlichen Seiten der Sängerin erinnerten.

Oscar für den besten Kurzfilm

Benjamin Cleray und Serena Armitage für "Stutterer".