"Ich seh, ich seh" - ein Horrorfilm mit Oscar-Chance?

- Allein der Trailer zu "Ich seh, ich seh" ist nichts für schwache Nerven. Wir haben ihn trotzdem angeschaut und ihn auch weiter unten im Artikel eingebunden. Hier erfahrt ihr mehr über den Thriller, seine Hauptdarsteller und seine Chancen auf einen Oscar.

Ich seh, ich seh - ein Horrorfilm mit Oscar 2016-Chance?

Nichts für schwache Nerven - "Ich seh, ich seh" eine österreichische Produktion mit Chancen auf einen Oscar.

"Ich seh, ich seh" - Handlung

Die Zwillingsbrüder Elias und Lukas empfangen ihre Mutter, die von einer Gesichtsoperation zurück ins einsame Haus am See kommt. Doch die Söhne erkennen ihre Mutter nicht wieder. Sie scheint verändert. Doch die Jungs wissen sich durchaus zu helfen.

Susanne Wuest dun die Schwarz Zwillinge

"Ich seh, ich seh" - Cast

Nicht nur die Zwillinge Elias und LukasSchwarz liefern eine beeidruckende Leistung ab, auch ihre Mutter, gespielt von Susanne Wuest lehrt uns das Fürchten. Im echten Leben sieht man Schauspielerin Susanne Wuest auch gerne Mal bei der London Fashion Week.

Susanne Wuest Schauspielerin

Susanne Wuest Fashion Week

"Ich seh, ich seh" - Trailer

Und weil wir euch jetzt so lange auf die Folter gespannt haben, liefern wir jetzt auch noch den Trailer zu "Ich seh, ich seh", der im Übrigen auch auf den Filmfestspielen in Venedig gezeigt wurde.

Im Englischen heißt der Streifen des Regie-Duos VeronikaFranz und SeverinFiala "Goodnight Mommy". Er wird für Österreich ins Rennen um den besten ausländischen Film bei den Oscars 2016 gehen. Und wenn es nach JamesFranco geht, hat der Grusel-Streifen gute Karten. Der Schauspieler hat den Film bereits gesehen und lobte ihn in den höchsten Tönen in seiner Film-Kolumne auf Indiewire.