Dschungelcamp - der erste Tag in der TV-Kritik

- Base Camp gegen Snake Rock! Im Dschungelcamp 2016 kämpfen zwei Teams gegeneinander, und in Folge eins zwangen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ihre Schäflein in die altbekannten Vollen: Kakerlaken-Schmaus, Sperma-Drinks, Planschen im Spinnen-Wassertank. Wir haben uns "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" für euch angesehen. Dann müsst ihr nicht!

Dschungelcamp 2016

Dschungelcamp Tag 1: Links das Team "Base Camp" mit (von linksl) Gunter Gabriel, Sophia Wollersheim, Jenny Elvers, David Ortega, Brigitte Nielsen und Ricky Harris. Rechts das Team "Snake Rock" mit (von rechts) Rolf Zacher, Nathalie Volk, Thorsten Legat, Jürgen Milski, Helena Fürst und Menderes

"Viele kennen mich noch..." - die Kandidatenvorstellung

Kann mal bitte jemand das Wörtchen "Viele" in "Viele kennen mich noch!" bei den Vorstellungs-Monologen der "Ich bin ein Star - holt mich hier raus"-Kandidatinnen beziffern?!? Nun, wir präsentieren euch hier die Highlights dieser Vorstellungsrunde:

Nathalie Volk war schonmal zelten, ist also perfekt gerüstet für die Dschungelcamp-Erfahrung! Aber sie will alles runterschlucken, besonders Fischaugen, lecker, da ist nämlich feini, feini Phosphor drin!  

Und Gunter Gabriel ist alles egal, wir können ihn einfach mal alle am Arsch lecken, das ist im sowas von egal, scheißegal ist ihm das! Und übrigens: EINE UNTERHOSE MUSS REICHEN!

Jürgen Milski dagegen ist härter als der Dschungel, und hat einen Kontostand, von dem so mancher A-Promi träumt. Außerdem hat er seine Einstellung zum Leben in einem so schönen wie grammatikalisch fragwürdigen Aphorismus zusammengefasst: "Mir ist ein großes Herz lieber wie die deutsche Sprache!" WIE?!?

Der schöneMenderes kann Brecht zitieren, und zwar fehlerfrei!

Helena Fürst (wer?) hat Cornrows oder so und glaubt, der Zuschauer kenne sie. Als Anwältin der Armen! Sorry, Frau Fürst, aber nee! Wir kennen sie erst jetzt, und zwar als #GhettoFürst (mehr dazu später)...

David Ortega ist sowas Ähnliches wie Michael Jackson, alles klar!

Jenny Elvers kriegt das schon hin, fühlt sich aber auch direkt ein bisschen an ein AA (anonyme Alkoholiker) Treffen erinnert. Und ist übrigens aktuell nackt im Playboy...

Rolf Zacher erinnert an die Menschlichkeit ("I am a human being") und ist Vegetarier.

Sophia Wollersheim reduziert sich auf ihr Äußeres. Dann müssen wir das schonmal nicht machen.

Thorsten Legat, der Ex-Fußballer, findet Wildpiesler Gunter Gabriel niveaulos. Und spricht ständig von Kassala (diese Stadt im Sudan?). Und Botsch (diese Gemeinde in Rumänien?). Aber vielleicht verstehen wir ihn auch einfach nicht ganz korrekt.

Brigitte Nielsen ist "ready" und voller Elan.

Und Ricky Harris hat meist Angst und muss oft auf die Toilette...

Und dann ging es direkt los im Dschungelcamp: In High Heels ab ins Pflanzendickicht und an den Tisch, wo schon die beiden Teams aufgeteilt wurden und direkt bei der ersten Dschungelprüfung losfuttern mussten: Kamelhirn, Kakerlaken, angebrütete Enteneier und mehr Ekelkram.

Das Team "Base Camp"

Gunter Gabriel, Sophia Wollersheim, Jenny Elvers, David Ortega, Brigitte Nielsen und Ricky Harris.

Das Team "Snake Rock"

Mit Rolf Zacher, Nathalie Volk, Thorsten Legat, Jürgen Milski, Helena Fürst und Menderes.

Die erste Dschungelprüfung

Das erste Mal fiel das Wort Sperma bereits um 21:50 Uhr. Gunter Gabriel versuchte sich angesichts des Gläschen Buschschweinspermas, an sehr vielen Spermawitzen ("Schmeckt ja wie meins, haha!" "Riecht ja wie mein Sperma, hihi!") - mit mäßigem Erfolg.

Nathalie Volk knusperte Kakerlaken so elegant, wie man es noch nie im deutschen Fernsehen sehen durfte!

Nathalie Volk Dschungelcamp

Jenny Elvers sagte "Ich esse keinen Penis, einen Penis ess ich nicht!". Thorsten Legat biss sich daran dagegen ein Stück Zahn aus... 

Die erste Dschungelprüfung gewann schlussendlich das Team Snake Rock.

Als die beiden Teams dann ihre Lagerstätten bezogen hatten, wurde wieder an die Menschenwürde appelliert - erstaunlicherweise von Sophia Wollersheim, die ihrerseits ja bekanntlich die Gattin eines Großbordell-Betreibers ist. In dem Fall ging es allerdings nicht um Prostitution, sondern um die Toilette.

Rolf Zacherl wusste zwar nicht so genau, wo er ist, aber er mag es nicht so schnell, nicht so laut und den Fußballer mag er auch nicht so gern. Und Gunter Gabriel waren die Vögel zu laut. Doch Brigitte Nielsen tat alles, um das Camp bei Stimmung zu halten. Yay, Team Brigitte. Schon wieder. David Ortega dagegen fühlte sich in seiner Ehre angegriffen und mag Sonja Zietlow nicht.

Fürst gegen Volk

Und Nathalie Volk mag Helena Fürst nicht. Was dieser wiederum "shitegal" ist. Dafür, dass es der Anwältin der Armen "shitegal" ist, geht sie allerdings ganz schön auf die 19-jährige Ex-Kandidatin von GNTM ab. Aber so richtig. Das brachte ihr bei Twitter schnell den schönen Hashtag #ghettofürst ein. Was Nathalie aber tatsächlich egal sein dürfte. Stoischen Blickes perlten die Anfeindungen von Ghettofürst an Nathalie ab wie Wasser von der Teflonpfanne...

Die zweite Dschungelprüfung

Menderes und Sophia Wollersheim mussten Sterne aus einem mit Tieren und Wasser gefüllten Tank fischen. Das sah in etwa so aus:

Sophia Wollersheim

Gewonnen hat Menderes, also wieder Team Snake Rock...

Und auch die dritte Dschungelprüfung muss Sophia Wollersheim bestreiten. Gegen Ghettofürst. Das wird spannend!

Aber uns ist in der ersten Folge vom Dschungelcamp 2016 noch etwas aufgefallen:

Daniel Hartwichs Frisur

daniel hartwich und sonja zietlow

Was uns allerdings besonders beeindruckt hat, ist die Musikauswahl der IBES-Redaktion (David Bowie! The Eels! Franz Ferdinand!) sowie Daniel Hartwichs Frisur: Wenn die Haare des Moderators etwas länger sind und die Luftfeuchtigkeit im australischen Dschungel das ihre tut, bekommt der IBES-Moderator die zarte Andeutung von Locken. Haben wir uns da etwa eben verliebt?!?

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html