Amber Rose postet den Tweet des Jahres - gegen Kanye West

- Whoa! Amber Rose hat mit einem Tweet mal eben den Twitter-Krieg zwischen Kanye West und Wiz Khalifa, in den auch sie ungewollt geriet, gewonnen. Das Internet lacht sich schlapp wegen Amber Roses Tweet - und vielleicht lacht das Internet auch über Kanye, denn der hatte mal wieder eine Wutattacke und zeigte, dass er wegen Nichts in die Luft gehen kann wie kein Zweiter.

Amber Rose #FingersInTheBootyAssBitch

Füße hoch, der kommt flach: Amber Rose und ihre flinken Finger kamen ihr jetzt nicht nur im Twitter-Streit zwischen Kanye West und Wiz Khalifa zugute.

Amber Rose lässt Kanye West verstummen

Amber Rose weiß halt, wie es geht. Nachdem die Ex von Kanye West im Zuge seiner Promo für sein neues Album Waves (formerly known as SWISH) von Kanye West ohne Grund gedisst wurde, und ihr Noch-Mann Wiz Khalifa und Kanye West über die Neubenennung des Albums auf Twitter in einen Streit gerieten, feuerte Amber Rose den Tweet des Jahres raus.

 

#FingersInTheBootyAssBitch

"Awww @Kanye West, are u mad I’m not around to play in ur asshole anymore? #FingersInTheBootyAssBitch", schrieb Amber als Reaktion auf Twitter. Game over. Amber wins. Kanye West hatte vorher in Richtung Wiz Khalifa getweeted: "You let a stripper trap you" und "I know you mad every time you look at your child that this girl got you for 18 years". Low blows, wie wir sie von Kanye West gewohnt sind. Die hauen doch auch keinen mehr vom Hocker.

Und weil Kanye West dann alle seine Tweets schnell löschte, bewies Amber Rose flinke Finger und schob schnell noch einen nach: 

Kanyes Disses Richtung Amber Rose langweilen

Was aber immer wieder auffällt: Kanye West disst Amber Rose immer nur wegen ihres früheren Berufs. Damals arbeitete sie als Stripperin. Und damals lernte sie auch Kanye West kennen. Damals nahm er sie zur Freundin und damals war er verrückt nach ihr. Heute ist Kanye West mit Kim Kardashian verheiratet. Und wir erinnern uns ja alle noch zu gut daran, was sie eigentlich berühmt machte #GrüsseAnRayJ.

Was sagt ihr zum Twitter-Streit?