Slutty Brownies - der neue Pinterest Trend

Ach, Clean Eating, Low-Carb und Co, ihr könnt uns mal. Wir haben eine neue Food-Obsession entwickelt, und die ist jedes Gramm Fett auf unseren Hüften wert: Slutty Brownies, unerhört geile Gebäckstücke, saftig, wild, leidenschaftlich schokoladig. Bei Pinterest und Instagram erobern die Sluttys gerade unseren Feed - und wir zeigen euch hier die schönsten Exemplare der schlampigen Schokoküchlein - und ein Rezept für Slutty Brownies haben wir natürlich auch. Hmmmm...

slutty brownies

Slutty Brownies sind jedes Gramm fett auf unseren Hüften wert!

Was sind Slutty Brownies?

Die Slutty Brownies leben von einer gewissen Schlampigkeit, das bedeutet, ihr könnt sie "füllen", womit ihr wollt: Von Salzbrezel-Gebäck über Marhsmallows bis hin zu kleingehacktem Snickers ist hier alles möglich. Haben wir eben kleingehacktes Snickers gesagt?! OMG! Das haben wir direkt mal ausprobiert und während wir diese Zeilen hier schreiben, klebt diese Karamell-Schoko-Keksteig-Mischung noch an unserem Gaumen, als sei der nur für diesen einen Augenblick erschaffen worden. Himmliffff!

Zutaten Slutty Brownies

Für die oberste Schicht:

75 Gramm Butter, geschmolzen

200 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

40g Kakao

30 g Mehl (ja, wirklich nur so wenig!)

1 Ei

Für die Slutty-Schicht

Soviele Snickers, wie ihr wolt. Oder eine Packung Oreo-Kekse. Oder Marshmallows. Oder gesalzene Karamellstückchen. Oder Milky Ways. Oder ihr lasst euch selbst was einfallen!

Für die Keks-Teig (Cookie Dough) Schicht:

60 g Butter

100 g Zucker (weiß oder braun, je nach Belieben)

1 Pkg Vanillezucker

1 kleines Ei

eine Prise Salz

90g Mehl

1 Teelöffel Backpulver

50 g Schokolade, in Stückchen gehackt, wahlweise gehen auch Schokotropfen.

Zubereitung Slutty Brownies.

Nichts leichter als das: Für die oberste Schicht mischt ihr die geschmolzene Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Kakao zusammen, hebt danach das Ei und das Mehl darunter. Zur Seite stellen.

Für die mittlere Schicht hackt ihr euer Snickers oder jedwede andere Sauerei, die ihr da reinzustecken gedenkt, in mundgerechte Stücke.

Für den Keksteig gebt ihr alle Zutaten zusammen und knetet daraus möglichst zügig einen ordentlichen Teig. 

In eine Kastenform (wer das Doppelte an Teigmenge nimmt kann auch ein kleines Brownie-Blech hernehmen) legt ihr Backpapier und schichtet den Keksteig zuerst hinein. Darüber kommen die kleingehackten Snickers-Stückchen und darüber dann die bestenfalls tiefschwarze (vom Kakao) oberste Schicht. Das Ganze dann etwa 25 bis 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Diese Brownies werden euch ab jetzt treue Tröster in jeder Situation eures Lebens sein. Darum laufen sie bei Pinterest beispielsweise auch unter dem folgenden Namen:

I Just Got Dumped Brownies

Mehr Rezepte zum Backen haben wir hier. Lasst es euch schmecken!