So pflegst du deine Zimmerpflanzen im Sommer richtig!

Im Sommer kümmern wir uns liebevoll um unsere Balkon- und Gartenpflanzen. Doch was ist mit unseren Mitbewohnern, die drinnen leben? Auch sie brauchen im Sommer eine spezielle Pflege. Wie du Ficus, Monstera und Co. im Sommer richtig pflegst, das erklären wir dir hier kurz und knackig.

© Bergamotte | PR

Monstera-Pfege im Sommer

Deine Monstera fühlt sich an einem hellen oder etwas schattigem Standort sehr wohl. Direkte Sonneneinstrahlung mag sie nicht so gerne.

In warmen Monaten kannst du deiner Monstera einmal pro Woche Wasser geben. Der Boden sollte vor den Gießen leicht angetrocknet sein. Vermeide unbeding, dass sich Wasser ansammelt. Dafür macht sich ein Tontopf mit Loch sehr gut. Im Sommer kannst du deine Monstera einmal monatlich düngen.

© Unsplash

Monstera

Ficus-Pflege im Sommer

Dein Ficus braucht einen Platz im Licht oder Halbshaten. Außerem hasst er es, dauernd herumgerückt zu werden. Hat er erstmal einen Platz gefunden, an dem er sich wohl fühlt, sollte er nicht mehr umgestellt werden.

In warmen Monaten kannst du deinen Ficus cirka dreimal im moat wässern. An den Wurzeln sollte kein stehendes Wasser zurückbleiben. Wenn du seine Blätter regelmäßig besprühst, bist du sein bester Freund! Damit seine Blätter immer schön glänzen, kannst du sie regelmäßig mit einem feuchten Tuch abwischen.

© Pexels

Ficus

Sansevieria-Pflege im Sommer

Die Sansevieria kommt mit Licht und wenig Schatten zurecht. Was sie aber gar nicht mag: Direkte Sonneneinstrahlung.

Diese beschedenen Mitbewohner brauchen nicht viel Wasser. In warmen Monaten genügt etwas Wasser alle zwei Wochen. Ein Kinderspiel! Die Erde sollte genug Zeit haben, zu trocknen. Auch die Blätter mögen Feichtigkeit nicht so gerne. Schütte überflüssiges Wasser einfach weg. Im Sommer kann einmal etws Kakteen-Dünger hinzugegeben werden. Sollte sie mit der Zeit zu groß werden, kannst du sie alle drei bis vier Jahre umtopfen.

© iStock

Sansevieria

Kakteen-Pflege im Sommer

Kakteen lieben das Licht wie wir Eiscreme im Sommer. Finde für sie ein sonniges Plätzchen! Die Temperatur sollte stets über 12 Grad betragen, doch das ist im Sommer ja kein Problem.

Bei der Bewässerung kannst du dich den Bedürfnissen deines kleinen Freundes anpassen. Ein- bis zweimal in den Sommermonaten reicht da komplett aus. Wichtig ist es, das Wasser nach dem Gießen wegzuschütten, da zu viel Feuchtigkeit tödlich für deinen Kaktus ist. Was er aber im Sommer liebt: Einmal im Monat gedüngt zu werden

© Unsplash

Kakteen

Jahreshoroskop 2019: Fische
Kurz vorm Jahreswechsel stellen wir uns nur zu gerne die Frage: Wie wird das kommende Jahr für mein Sternzeichen? Was erwartet mich in der Liebe und im Job? Und wie sieht es mit meiner Gesundheit aus? Das große Jahreshoroskop 2019 gibt euch spannende... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...