Weltyogatag: Wir schenken dir 14 Tage Yoga!

Warum jetzt alle ihren Po in die Höhe strecken und weshalb die Yoga-Praxis das beste Mittel gegen Stress ist, erfahrt ihr hier.

© Unsplash

Yoga: Von der Nische zum Trend

Noch vor zehn Jahren gingen nur Althippies und Waldorf Lehrerinnen zum Yoga. Doch seitdem hat sie viel getan. Yoga hat sich als Rückenschule, Entspannungsritual und Treffpunkt junger Menschen etabliert. Eventbrite und OnePoll haben eine Umfrage unter 2000 Amerikanern durchgeführt und haben die fünf häufigsten Beweggründe für die Teilnahme an Yoga-Kursen herausgefiltert.

 

54% sehnen sich nach Entspannung

52% wollen die körperliche und geistige Gesundheit stärken

51% wollen Stress abbauen

43% möchten ihr Glücksempfinden stärken

41% möchten durch Yoga fitter werden

 

Weitere Gründe lauten: Stressabbau (38 Prozent), sich zu entspannen (31 Prozent), körperliche Beschwerden zu lindern (30 Prozent), Zeit für sich zu nehmen (27 Prozent), sich weniger einsam zu fühlen (21 Prozent) und um bewusst eine Weile alle technischen Geräte beiseite zu legen (20 Prozent).

 

Yoga als Stressbewältigung

Stress lässt sich manchmal gar nicht so recht einordnen. Ab wann verspürt man Stress? Was ist „guter“ Stress, was ist „schlechter“ Stress? Auf deinem Schreibtisch stapeln sich die Aufgaben? Dann hast du nicht zwangsläufig Stress. Doch einen gesunden von einem ungesunden Workload zu unterscheiden, fällt vielen oft schwer. Bei der Einordnung des Stress-Grades solltet ihr stets auf euren Körper hören. Stresssymptome sind unter anderem:

 

- Zuckende Augen

- Augenringe

- Summen in den Ohren (Tinnitus)

- Nacken- oder Schulterschmerzen

- Schlafstörungen

- Kreisende Gedanken

- Kopfschmerzen

 

Sollte dich eins der Symptome schon seit längerem plagen, wäre es ratsam, über einenYogakurs nachzudenken. Viele Krankenkassen bezuschussen einen oder mehrere Kurse im Jahr mit bis zu 70 Euro. Wer sich nicht sofort festlegen möchte, der kann sich mit einer Yoga-App und detaillierten Yogastunden per App an das Thema herantasten und schauen, ob die Yoga-Praxis wohltuend ist und Spaß bereitet.

 

Deine Yoga Essentials für Zuhause

Das einzige, was du als Anfänger zum Yoga brauchst, ist eine Yoga-Matte und bequeme Kleidung. Die besten Yoga-Matten kannst du direkt hier nachshoppen!

 

Mit YogaEasy x Jolie Stress allemal eine gute Reise wünschen

Du denkst über einen Yoga-Schnupperkurs nach? Wir haben zum Weltyogatag ein kleines Geschenk für dich! Wir schenken dir eine 14-tägige Mitgliedschaft von YogaEasy! Klicke hier auf den Link und verwende den Gutscheincode JoliexWeltYogaTag! Die App hält für dich Yoga- und Meditations-Lektionen mit Top Lehrern wie Laura Malina Seiler bereit. Wir LIEBEN die App und benutzen sie regelmäßig. Immer neue Videos und Yoga-Stile machen die App zur riesigen Yoga-Sammlung. Egal, ob Zuhause oder im Urlaub: Du kannst die App überall nutzen. Wir sind begeistert!

Eis-selber-machen
Abnehmen ist gar nicht so leicht. Genauso schwierig ist es auch, das Gewicht zu halten, was wir uns mit viel Mühe erarbeitet haben. Mit diesem Eis klappt es aber! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...