"Gilmore Girls: Ein neues Jahr": Diese Dinge machen keinen Sinn

"Gilmore Girls: Ein neues Jahr": Diese Dinge machen keinen Sinn

"Gilmore Girls: Ein neues Jahr" sollte DAS Comeback schlechthin werden. Doch einige Handlungen machen gar keinen Sinn ... 

Gilmore Girls
© Netflix
In manchen Szenen erkennen wir Rory und Lorelai charakterlich kaum wieder!

Von den Gilmore Girls könnten wir niemals genug bekommen! Schon unzählige Male haben wir alle Staffeln rund um das Leben von Lorelai und Rory Gilmore gesehen. Vor allem als bekannt wurde, dass es Jahre nach der Ausstrahlung der vermeintlich letzten Staffel eine Fortsetzung geben wird, waren wir komplett aus dem Häuschen. Doch Hand aufs Herz: Wer war nach „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“ auch so enttäuscht wie wir? 

Die ersten Minuten der Fortsetzung schienen ja recht vielversprechend. So gab es viele nostalgische Rückrufe wie Lorelais Phrase, sie rieche Schnee. Oder Miss Pattys Ballettschule. Genauso wie Kirk, der wieder einmal eine neue Geschäftsidee präsentierte oder Lukes Diner, dessen Kaffeeduft von Stars Hollow bis in unser heimische Wohnzimmer wehte. Doch im Laufe der 90-minütigen Episoden siegte die Enttäuschung. Unsere lieb gewonnenen Charaktere verhielten sich einfach nicht mehr wie die alten. Lorelai Gilmore auf Wanderschaft? Niemals! Paris Geller hat einen Typen von der High School aufgerissen? Als ob!

Diese Dinge in "Gilmore Girls: Ein neues Jahr" machen keinen Sinn

Rory Gilmore hätte im Jahr 2016 niemals drei Telefone

Warum braucht jemand im Jahr 2016 ein persönliches Telefon, ein Geschäftstelefon und ein Stars Hollow-Telefon? Das macht keinen Sinn – nichtmal im Leben von Rory Gilmore.

Wo kommt Mr. Kim auf einmal her?

Wer zur Hölle ist Mr. Kim? In „Gilmore Girls – Ein neues Jahr“ stellt sich heraus, dass Lanes Mutter Mrs. Kim nicht verwitwet oder geschieden ist. Offensichtlich war sie die gesamten sieben Staffeln mit einem koreanischen Mann in einem grauen Anzug verheiratet. Doch wo war Mr. Kim damals, als Lane sich die Jahre lila färbte? Oder als sie geheiratet hat? Und warum wurde er sieben Jahre lang nicht erwähnt?

Emily Gilmore würde niemals Personal einstellen, das sie nicht versteht

Dass die forsche Emily Gilmore nach dem Tod ihres Mannes etwas weicher geworden ist, nehmen wir noch hin. Aber dass sie Personal einstellt, welches sie nicht versteht? Das passt nicht zu der Emily Gilmore, die wir kennen. 

Luke und Lorelai haben keine Beziehungsprobleme

Es fällt uns schwer zu glauben, dass Luke sich über Lorelai aufregen würde, weil sie ihre Therapietermine vor ihm geheim gehalten hat. Schließlich ist das eine sehr persönliche Angelegenheit, für die Luke, wie wir ihn kennen, vollstes Verständnis hätte. In unseren Augen passen Lorelai und Luke einfach perfekt zueinander – sie dürfen keine Beziehungsprobleme haben!

Frau und Mann auf einem Sofa
In Sachen romantische Serien hat Netflix einiges zu bieten. Hier stellen wir euch unsere drei Favoriten vor. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...