Das sind die 5 besten Antifaltencremes und Hautalterungs-Tipps

Sobald wir die ersten Fältchen in unserem Gesicht entdecken, schlagen die Alarmglocken bei uns an. Hilfe! Wir werden alt! Unsere jugendliche Zeit ist vorbei und wir beginnen zu altern! Dabei sollten wir jetzt nicht unbedingt in Panik ausbrechen. Leichte Fältchen im Gesicht erzählen schließlich vom Leben. Wer jedoch gegen den natürlichen Alterungsprozess vorgehen möchte, der sollte sich ab dem Zeitpunkt, ab dem er Fältchen in seinem Gesicht entdeckt, mit Anti-Falten-Pflege beschäftigen.Wir stellen euch hier die besten Antifaltencremes vor und finden gemeinsam die perfekte Pflege für euch.

© iStock

Alles zu Antifaltenpflege und die 5 besten Cremes für Frauen und Männer 

Ab wann beginnt die Hautalterung?

Das Thema Hautalterung betrifft früher oder später jeden. Ungefähr ab dem 25. Lebensjahr beginnt der komplexe Prozess der Hautalterung. Sie zeigt sich damit, dass sich die obere Hauschicht bei jungen Menschen etwa alle 28 Tage erneuert. Bei älteren Menschen geschieht dies im 25-Tage-Rythmus. Durch den Prozess der Hautalterung baut unsere Haut jedes Jahr circa 1% an Kollagen ab. Die Folge: Die Haut verliert an Elastizität und sie wird schlechter durchblutet.

Was ist Antifaltenpflege und welchen Effekt erziehlt sie?

Cremes und Seren gegen Falten wirken gezielter als Anti-Aging-Pflege. Dort, wo Anti-Aging-Produkte vorbeugend und auffüllend gegen den Verlust von Dichte und Festigkeit der Haut im Allgemeinen arbeitet, konzentriert sich Antifaltenpflege auf bestimmte Gesichtspartien. Sie wird zum Beispiel punktuell an Stirn, Augen-und Mundpartie angewendet. Während Anti-Aging-Pflege bereits ab 30 Jahren in den Kosmetikschrank einziehen darf, wird gezielte Antifaltenpflege erst ab 40 Jahren empfohlen. Der Effekt ist bei beiden Arten der selbe: Falten werden verringert und vorgebeugt.

So wirkt Antifaltenpflege

Die Hautalterung kann man mit Antifaltencremes und Seren nicht stoppen. Doch man kann den natürlichen Prozess abschwächen und hinauszögern. Eine ganzheitliche Anti-Aging-Pflege setzt hierbei auf wichtige Feuchtigkeitszufuhr, UV-Schutz, Hyaluronsäure und Retinol. Diese Inhaltsstoffe arbeiten gegen Fältchen und polstern sie auf.

Wie wichtig ist die Feuchtigkeitszufuhr in der Antifaltenpflege?

Man könnte meinen Feuchtigkeit muss nur einer sehr trockenen Haut zugeführt werden. Falsch! Jede Haut sollte mit Feuchtigkeit versorgt werden. Die routinierte Feuchtigkeitszufuhr deiner Haut sollte sich ähnlich wichtig anfühlen, wie das Trinken von Wasser. Prinzipiell kann man sagen, dass jede Art von Haut, sei es eine fettige, ölige oder trockene, nach einer Feuchtigkeitskomponente verlangt. Diese findet sich in den meisten Antifaltencremes. Sollte es nicht so sein, wie beispielsweise bei einer reinen Retinolcreme, kann vorher auf ein feuchtigkeitspendendes Serum gesetzt werden.

Welche Rolle spielt Kollagen in der Antifaltenpflege?

Kollagen hält unsere Haut jünger und faltenfrei. Dieses Eiweiß trägt maßgeblich dazu bei, dass wir jugendlich und frisch aussehen. Dabei reicht es jedoch nicht, Kollagen von außen in Form von Cremes und Seren aufzutragen. Langfristig muss die körpereigene Kollagenbildung angeregt werden. Kollagen kann man als eine Art Gerüst bezeichnen, das die Haut glatt erscheinen lässt. Mit einem zunehmenden Alter wird dieses Gerüst immer wackeliger, bis es in sich zusammenfällt. Die Folge sind tiefe Falten und eine schlaffe Haut.

Damit das nicht so schnell passiert, müssen wir die Kollagensynthese anregen. Das klappt am besten, wenn wir auf eine Hautpflege setzen, die der Haut Antioxidantien wie Vitamin C und Retinol zuführt. Diese beiden Stoffe können nachweislich Kollagen aufbauen und für eine gesunde und faltenfreie Haut sorgen.

Anwendung von Antifaltencreme in der Beauty-Routine

Egal, welches Produkt mit welchem Preis angewendet wird, unser Test hat ergeben, dass auf Regelmäßigkeit gesetzt werden sollte. Bei Gesichtcremes ist das in der Regel kein Problem. Wichtig ist auch, dass die Produkte zu eurem Hauttypen passen. Ölige Haut hat bekanntlich andere Bedürfnisse als trockene Haut. Nach der Gesichtsreinigung am Morgen und am Abend kann die Antifaltencreme dann gleichmäßig auf das Gesicht aufgetragen werden.

Meistens reden wir von Kosmetik und Antifaltencremes, die für Frauen geeignet ist. Wir möchten hier jedoch noch einmal betonen, dass alle Cremes und Tipps ebenfalls für die Haut von Männern geeignet ist. Die Anwendungsroutine ist die Gleiche und auch die Ergebnisse durch die Coenzyme lassen bei Männern nicht lange auf sich warten. 

Die besten Antifaltencremes

Wir haben uns durch die unzähligen Bewertungen, Creme-Foren und vermeindliche Wundermittel gegraben und sind auf fünf Cremes gestoßen, die sich zu recht unter den Top 5 befinden. Warum? Erklären wir hier.

Bionura Retinol Feuchtigkeitscreme, ca. 23 Euro (50ml)

Dass wir Verfechter des Wirkstoffs Retinol sind, ist kein Geheimnis mehr. Der natürliche Wirkstoff Vitamin A zaubert uns eine strahlende Haut, verringert Falten und wirkt vor allem langfristig mit einem verjüngendem Effekt. In dieser Creme von Bionura wird nicht der billigere und wirkungslose Ersatz Retinyl Palmitate verwendet, sondern echtes Retinol. Die Zusammensetzung aus 2,5% Retinol, 15% Vitamin C, 5% Hyaluronsäure, Vitamin B und Grünem Tee wirken zusammen für ein glatteres, reineres und leuchtendes Hautbild. Diese Antifaltencreme ist für alle Hauttypen geeignet, selbst für empfindliche Haut.

Die nicht komedogene Formel verstopft die Poren nicht, verhindert zudem Pickel und verkleinert die Poren. Ein wahres Wundermittel! Diese natürliche Creme ist frei von Parabenen und Alkohol und thront zu Recht auf dem ersten Platz. Wir benutzen sie selbst täglich und sind von der Wirkung überzeugt.

Hyaluronsäure Nachtcreme, ca. 17 Euro (50ml)

Auch der zweite Platz geht an die Marke Bionura. Die Anti-Falten-Nachtcreme für eine straffere und glattere Haut wirkt über Nacht mit ihren Power-Wirkstoffen Vitamin A, Peptide, Hyaluronsäure, Panthenol, Glycolsäure, Zitronensäure, Milchsäure und CoQ10. Die Nachtcreme ist parabenfrei, glutenfrei, farbstofffrei, silikonfrei und frei von Duftstoffen. Durch das Wiederherstellen der Hautfestigkeit und -elastizität werden Falten verfeinert und aufgefüllt. Der Effekt ist nach mindestens vier Wochen sichtbar. Unser Preis-Leistungs-Sieger!

Junglück vegane Tagescreme mit Arganöl und Hyaluron, ca. 25 Euro (50ml)

Diese Tagescreme ist ein wahrer Energielieferant und versorgt die Haut mit hochwertigen Wirkstoffen. Die Creme wirkt beruhigend und entzündungshemmend und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen. Das in der Creme enthaltene 100% kaltgepresste Arganöl aus Marokko ist reich an wertvollen Antioxidantien, Vitamin E und essentiellen Fettsäuren. Es strafft, schützt und nährt die Haut im Gesicht und wirkt zudem antibakteriell. Perfekt für anspruchsvolle, trockene und unreine Haut, da die Talgproduktion reguliert wird. Hyaluron steigert die Spannkraft der Haut, wirkt Falten, Augenringen, Pigment- und Altersflecken entgegen und sorgt so für einen natürlichen Verjüngungseffekt. Diese Creme ist vegan und frei von Schadstoffen, ohne Parabene, Silikone, Mikroplastik, Konservierungsstoffe und andere schädliche Zusätze. Außerdem wird die Creme nicht an Tieren getestet!

Cosphera Hyaluron Performance Creme für Tag und Nacht, ca. 30 Euro (50ml)

Das Tolle an dieser Creme vom Hersteller Cosphera ist, dass sie eine Tages- sowie Nachtcreme ist. Der hochdosierte Wirkstoffkomplex versorgt die Haut und lässt sie jünger und frischer aussehen. Die optimal abgestimmte Kombination aus Hyaluronsäure, Retinol, Bio Shea-Butter, Bio OPC, natürliches Vitamin E, Lecithin, Resveratrol, Bio-Traubenkernöl und weitere Wirkstoffe reduzieren Falten sichtbar. Auch dieses Produkt verzichtet auf tierische Inhaltsstoffe und wird nicht an Tieren getestet. Ein toller Nebeneffekt!

Colibri Hyaluronsäure Creme, ca. 28 Euro (50ml)

Für ein frisches und jugendliches Hautbild sorgt bei dieser veganen Creme die Hyaluronsäure. Als Tages- und Nachtpflege kann die Creme unkompliziert und nach jeder Gesichtsreinigung angewendet werden. Hochmolekulare Hyaluronsäure legt sich wie ein feuchtigkeitsspendender Schutzfilm auf die Haut. Die niedrigmolekulare Hyaluronsäure dringt tief in die Haut ein und sorgt für eine langfristige und tiefgehende Aufpolsterung der Haut. Falten werden somit verringert. Aufgrund der hohen Hautverträglichkeit kann das Gel auch als Augenpflege verwendet werden.

Anti-Falten Wirkung durch Ernährung

Neben einer reichhaltigen und aufpolsternden Gesichtspflege spielen bei der Antifaltenpflege auch weitere Faktoren eine wichtige Rolle. „Skin-Food“, also die richtige Ernährung, kann Falten ebenfalls vorbeugen, verhindern und minimieren. Dazu gehören basische Lebensmittel, zu denen frisches Gemüse und Obst gehört. Diese Lebensmittel liefern dem Körper wichtige Antioxidantien, Spurenelemente und Vitamine. Die Hautstruktur wird dadurch deutlich verfeinert.

Trinken, trinken, trinken

Neben einer ausgewogenen und gesunden Ernährung ist die Feuchtigkeitsversorgung von innen ebenso wichtig und erzielt einen tollen Effekt. Stilles Wasser reinigt den Körper und unterstützt ihn dabei, Schadstoffe abzutransportieren. Die richtige Trinkmenge sind circa zwei Liter pro Tag, noch besser sind mehr. Wer gerne etwas warmes trinkt, sollte nicht zu Kaffee greifen, sondern einen Kräutertee schlürfen. Gesüßte Fruchtsäfte und Limonaden sollten eine Ausnahme sein.

Diese Lebensmittel solltest Du für eine glatte Haut essen

Die Haut kann nur in Form bleiben, wenn die Dermis ausreichend mit Mineralstoffen versorgt ist. Die wichtigsten sind hierbei Schwefel, Zink und Silizium. Ein Mangel an diesen Mineralstoffen führt zu beschleunigter Faltenbildung. Salatgurken, Rettich, Kohlgemüse und Radieschen sollten also regelmäßig in eurem Kühlschrank Einzug finden.

Und da man von Gemüse allein nicht satt wird, sollten auch Wildlachs, Sardinen, mageres Fleisch, Erbsen und Nüsse auf eurem Speiseplan stehen. Sie enthalten Omega-3-Fettsäuren, die Hautreizungen und Entzündungen entgegenwirken. Rind und Geflügel liefern Aminosäuren, auf die der Feuchtigkeitserhalt und der Kollagenaufbau nicht verzichten kann.

11 Anti-Falten Tipps aus der Jolie-Redaktion

1. UV-Schutz

 

Die Gesichtshaut sollte jeden Tag geschützt werden. Bis zu 80% aller Linien und Fältchen gehen auf die tägliche UV-Strahlung zurück. Schützen kann man sich mit einer Creme mit Lichtschutzfaktor. Dabei unbedingt auf den Hinweis „UVA-Schutz“ achten.

 

2. Nicht rauchen

 

Ein Zug an der Zigarette befördern bis zu 100 Billionen Radikale in deinen Körper, den du eigentlich wie einen Tempel behandeln solltest. Nikotin ist nicht nur eine Gefahr für Herz, Gefäße und Gehirn, er lässt auch unsere Haut vorschnell altern. Die durch das Rauchen verengten Blutgefäße beeinträchtigen den Sauerstoffgehalt des Blutes, was zu einer Unterversorgung der Zellen führt.

 

3. Auf Zucker verzichten

 

Zuckermoleküle vernetzen das Eiweiß im Körper zu steifen Gebilden und Organe und Gewebe werden unelastisch. Weiterer Effekt: tiefe Falten im Gesicht. Lieber so weit es geht auf Zucker verzichten!

 

4. Wenig Alkohol trinken

 

Alkohol entzieht dem Körper und somit auch der Haut Flüssigkeit. Am Wochenende ein Glas Wein, das darf schon sein. Wer aber überdurchschnittlich oft zum Alkohol greift, der wird nicht selten von Akne, Rosacea und Psoriasis heimgesucht.

 

5. Ausreichend Schlafen

 

Wer seinem Körper etwas Gutes tun will und erholt aufwachen möchte, der sollte pro Nacht 7-8 Stunden zur Ruhe kommen. Im Schlaf regenerieren sich die Zellen schneller und das Immunsystem erzeugt neue Abwehrzellen. Unsere Anti-Aging-Pflege kann in dieser Zeit besonders gut wirken.

 

6. Einmal wöchentlich peelen

 

Die Haut erneuert sich ständig. Abgestorbene Hautschüppchen müssen deshalb regelmäßig entfernt werden. Ein Peeling kann da Abhilfe schaffen und die Haut wieder „atmen“ lassen. Auch Pflegeprodukte ziehen in eine frisch gepeelte Haut schneller und besser ein und erzielen einen tollen Straffungseffekt!

 

7. Immer Abschminken

 

Die Verlockung am Abend ist groß, schnell vom Sofa in das Bett zu wechseln. Doch die Haut findet das gar nicht gut! Der unsichtbare Schmutz, Talg und vor allem Make-up sollte jeden Abend entfernt werden. Auch eine Creme ist jeden Morgen und Abend unverzichtbar!

 

8. Schokolade essen

 

Richtig gehört! In Schokolade und auch in Rotwein stecken viele Radikalfänger, die die Zellerneuerung anregen und die Haut regenerieren. Pro Tag sollten aber nicht mehr als ein Glas Rotwein und eine halbe Tafel Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil gegessen und getrunken werden.

 

9. Auch mal entspannen

 

Dauergestresste und Workaholics altern auf Zell-Ebene schneller, wie medizinische Tests zeigen. Stressbewältigung wie Meditation, autogenes Training und Yoga sind der Schlüssel zur Entspannung.  Wer keine Lust auf Kurse hat, der kann auch ganz einfach so Stress bewältigen: Und zwar indem er tut, was er möchte. Ein langer Spaziergang, ein Essen mit Freunden oder eine Runde im See zu schwimmen hilft dabei ungemein. Glücksmomente sind das A und O.

 

10. Antifaltenpflege verwenden

 

Oh Wunder, wer hätte denn das gedacht! Der Vollständigkeit halber führen wir es hier nochmal auf. Antiagingcremes können zusammen mit den obrigen neun Punkten wahre Wunder bewirken. Doch welche ist die richtige Anti-Aging-Pflege für mich?

 

11. Die Augenpartie separat pflegen

Natürlich kannst du mit deiner Antifaltencreme ebenfalls deine Augenpartie pflegen, jedoch ist diese dünne und anspruchsvolle Haut mit spezieller Antifaltencreme für die Augenpartie besser beraten. Hier haben wir für euch bereits über die besten Augencremes geschrieben! 

Augencreme-Hyaluronsäure-Hautalterung-Falten-Pflege
Sie wird schnell mal vergessen, übergangen und als nicht so wichtig empfunden, dabei ist sie das absolute A und O für einen frischen Look und starken Ausdruck: die Augencreme. Welche Augencremes die besten sind – und wo ihr sie kaufen könnt, das... Weiterlesen

Die richtige Antifaltenpflege finden

Im Anti-Falten-Dschungel gibt es eine riesige Auswahl an Cremes, Seren und Nachtpflegeprodukten. Die besten Cremes haben wir Euch bereits aufgelistet, aber wie wendet man die einzelnen Produkte richtig an? Ein Anti-Falten-Serum kann man am Morgen oder am Abend gut unter der Tages- oder Nachtpflege auftragen. Am besten wirken Anti-Falten-Produkte über Nacht, da sich die Zellen in dieser Zeit erneuern. Daher ist es auch wichtig, sich vor dem Schlafengehen gründlich abzuschminken. Aber auch Anti-Aging-Tagescremes haben viele Vorteile. Durch ihre besonders reichhaltige Zusammensetzung pflegen sie die Haut ausreichend den Tag über und füllen Falten von innen auf. Wichtig bei einer Antifaltencreme mit Retinol ist, dass sie als Tagescreme über einen Lichtschutzfaktor verfügt. Falls nicht, sollte sie als Nachtpflege angewendet werden.

 

Lade weitere Inhalte ...