Balkon für unter 200 Euro einrichten

So richtest du deinen Balkon für unter 200 Euro ein!

Die ersten Sonnenstrahlen haben wir bereits erhascht und unsere Gedanken kreisen um unseren Balkon. Der einsame Stuhl, der dort schon seit dem Winter steht, sieht wenig einladend aus. Doch damit ist jetzt Schluss. Wir haben uns die Challenge aufgetragen, unseren Balkon mit weniger als 150 Euro einzurichten. Und es geschafft! Welche Produkte ihr dafür braucht und wie ihr vorgehen müsst, erfahrt ihr hier.

Balkon
© unsplash

1. Schritt: Balkon leer räumen

Die Produkte können noch so schön sein, auf einem dreckigen Balkon werden sie nicht optimal zur Geltung kommen! Deshalb solltest du deinen Balkon als allererstes gründlich putzen! Wenn die Fensterrahmen und das Geländer wieder in purem Weiß erstrahlt, geht’s zum nächsten Schritt.

2. Farbwelt festlegen

Wir lieben Naturtöne und haben uns auf diese Farbwelt spezialisiert. Ihr könnt eure Nuancen je nach belieben festlegen. Wichtig ist es, dass ihr nie mehr drei miteinander kombiniert. Sonst kann es schnell zusammengewürfelt wirken. Achte ebenfalls auf Töne, die mit dem grün der Pflanzen harmonieren.

3. Sparsam dekorieren

Ein kleiner Stadtbalkon sollte nicht zu zugestellt aussehen. Bei wenigen Quadratmetern können Blumenkästen und Makramee-Hängeampeln Abhilfe schaffen.

4. Abends für Romantik sorgen

Wer auch gern noch zu später Stunde einen Wein auf Balkonien genießt, sollte in eine Outdoor-Lichterkette investieren. Ein Solarmodell lädt sich den Tag über automatisch auf und speichert die gewonnene Energie bis spät in die Nacht für ein romantischen Flair. Auch Laternen können als Lichtquelle dienen.

Alessandra Ambrosio
Ihr habt den ganzen Sommer lang (vorsichtig und immer mit LSF 50 natürlich) in der Sonne gelegen und habt jetzt endlich den perfekt gebräunten Hautton und ihr fürchtet euch schon vor dem Moment, wenn euer sonnengeküsster Teint wieder erblasst? Kein... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...