Anabole Diät: Wie sinnvoll ist Low-Carb wirklich?

Muskeln aufbauen und gleichzeitig Körperfett schmelzen lassen – das verspricht die Anabole Diät. Wie ihr sie ganz ohne Hungern umsetzen könnt, erfahrt ihr hier.

© Klambt Bildarchiv

Lachs gehört mit gesunden Fetten und viel Eiweiß zum Anabolen Ernähunrgsplan.

Was versteht sich unter Anabole Diät

Ihr habt Willenskraft, Durchhaltevermögen und Biss? Dann könnt ihr euch der Anabolen Diät stellen. Denn sie ist nichts für schwache Nerven und erfordert durch den rapiden Fettabbau bei gleichzeitigem Muskelaufbau viel Disziplin

Ernährungsumstellung

Vor allem Body-Builder und Wettkampfsportler setzen auf die Anabole Diät, um ihren Körper in kürzester Zeit in die gewünschte Form zu bringen. Natürlich möchte nicht jeder so aussehen wie ein „Muskelklotz“, dennoch ist der mit der Diät verbundene ketogene Ernährungsplan eine Option, den Körper per Crash-Kurs neu zu definieren und Energie andersartig zu schöpfen. 

© Klambt Bildarchiv

Feldsalat hat mit seinem hohen Eisenanteil und Gehalt von Carotin und Vitamin C einen positiven Einfluss auf den Körper.

Wie funktioniert die Anabole Diät?

Bei der Anabolen Diät geht es darum, durch eine extreme „Low-Carb“-Ernährung dem Körper seine Glykogenvorräte aus Muskeln und Leber zu entfernen und durch die kohlenhydratarme Nahrungsmittel ihn dazu zu bringen, Energie aus Fett zu gewinnen. Die tägliche Kalorienaufnahme erfolgt daher zum größten Teil aus Fetten und Eiweißen.

Wie reagiert der Körper auf die Ernährungsumstellung?

Möglicherweise kann es sein, dass man sich durch den plötzlichen Verzicht auf Kohlenhydrate zu Beginn etwas schlapp fühlt. In dieser Zeit stellt sich der Körper um und schafft die perfekte Grundlage für die „Ketose“. Nach ein paar Tagen hat sich der Körper an den Kohlenhydrat-Entzug gewöhnt und fängt wie gewünscht mit der Fettverbrennung an und leitet die Ketose ein.

© Klambt Bildarchiv

Lachs, Nüsse und Avocado gehören zu den anabolen Nahrungsmitteln.

Der Anabole Ernährungsplan

Um Fett und Eiweiß gleichermaßen abzudecken, sollten Mahlzeiten besonders mit folgenden Nahrungsmitteln gefüllt werden:

Eier, Paranüsse, Avocado, Flohsamen, Feldsalat, Hack, Spinat, Lach, Olivenöl

Für wen eignet sich eine Anabole Diät?

Die Anabole Diät eignet sich eigentlich für jeden, der auch andere "normale" Diäten versucht hat – mit dem Ziel Gewicht zu reduzieren und Körperfett abzubauen. Der Vorteil jedoch hier: Da die Kalorienaufnahme abgesenkt wird, beschleunigt sich der Fettverlust und die Muskelmasse kann durch den Ernährungsplan viel besser erhalten bleiben, als bei jeder anderen Diät.

Radikaldiät-ketogene-Diät
Die drastische ketogene Diät steht für fett- und proteinreiche Ernährung, ohne viele Kalorien zu sich zu nehmen. Klingt merkwürdig? Finden wir auch! Zwar wollen wir alle die perfekte Bikini-Figur für den Sommer, doch nicht durch solch zweifelhafte... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...