WM-Finale 2014: Bilder für die Ewigkeit

Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014 - was war das für ein aufregendes Spiel gegen Argentinien im WM-Finale. Mario Götzes Tor hat unseren Nerven das Elfmeters-Schießen erspart - doch die Bilder, an die wir uns noch Jahre später erinnern werden, bestehen nicht nur aus dem freudestrahlenden Götze nach seinem Treffer, da war noch viel mehr zu sehen am Rande des vierten Titelgewinns einer durch und durch sympathischen Nationalelf. Wir haben für euch nach den feinen Details gesucht und erklären auch, wer der Flitzer während des WM-Finales war und was Benedikt Höwedes mit Brad Pitt gemein hat...

Mario Götze küsst freundin ann-kathrin brömmel

Er hat es sich verdient: Mario Götze küsst nach der Siegerehrung seine Freundin Ann-Kathrin Brömmel

Benedikt Höwedes und der Flitzer

Tatsächlich schaffte es im WM-Finale ein Flitzer auf das Spielfeld. Und nicht irgendeiner: Vitaly Zdorovetskiy, der berühmt-berüchtigte "Natural Born Prankster", wie es auch auf seiner Brust zu lesen war, stürmte das Feld und versuchte, sich ein Küsschen von Benedikt Höwedes abzuholen.

Der in der Ukraine aufgewachsene Russe sorgte bereits für Aufsehen, als er America Ferrera unter den Rock kroch und Brad Pitt bei einer anderen Gelegenheit eine Ohrfeige gab. Wir würden als Ferndiagnose mal eben ganz schlimmes ADHS stellen und wünschen Vitaly Zdorovetskiy, dass er seinen Egozentrismus irgendwie in den Griff bekommt. Unser Lieblingsblick des Abends stammt also von Benedikt Höwedes, von dem man sich lieber keine Abfuhr holen sollte:

Hoewedes und der  flitzer

Benedikt Höwedes möchte lieber keinen Kuss von Vitaly Zdorovetskiy

Bastian Schweinsteigers Dialog mit Louis Podolski

Wir wissen zwar nicht, worüber sich Bastian Schweisnteiger nach Titelgewinn mit Louis Podolski (5) unterhalten hat. Dieses Foto des großen Schweinsteigers, der während des Finales rein körperlich derart viel einstecken musste, und hier ganz entspannt mit dem kleinen Sohn von Lukas Podolski quatscht, rührt uns aber fast zu Tränen. Danke nochmal, Bastian Schweinsteiger, du bist definitiv der härteste Hund auf dem Platz gewesen!

Schweinsteiger und Loius Podolski

Christoph Kramer und der Knall

Was für ein Schock, als wir erfahren mussten, dass Sami Khedira wegen Wadenproblemen nicht spielen kann. Doch es folgte große Freude, dem engagierten Ersatz Christoph Kramer auf dem Platz zuzusehen. Bis er mit dem Kopf an die Schulter eines Argentiniers prallte und wie benommen vom Platz schritt. Die Runden vor dem Fernseher waren sich angesichts des Gesichtsausdrucks des Solingers schnell einig: Das muss eine Gehirnerschütterung gewesen sein.

christoph kramer

Zwar kehrte Christoph Kramer noch einmal zurück auf das Spielfeld, musste aber nach 30 Minuten ausgewechselt werden. In einem Interview später mit der ARD sagte er selbstironisch "Ich kann mich an nichts erinnern, aber das ist egal jetzt!". Hut ab!

Angela Merkel feiert

Und zu guter Letzt freuen wir uns immer - ganz egal welcher politischer Couleur wir uns angehörig fühlen - wenn wir Angela Merkel beim Feiern großer Titel mit Bastian Schweinsteiger sehen. Die beiden scheinen sich richtig gut leiden zu können.

Merkle und schweini

Da wirkt nichts gestellt, hölzern oder kamerageil, das kommt von Herzen. So wie auch unser Glückwunsch an die DFB-Elf: Ihr habt das super gemacht! Ihr habt uns bestens unterhalten! Ihr seid Weltmeister! Danke!

Deutschlands Team feiert den WM-Sieg