Wiesn-Abzocke: Das solltet ihr auf dem Oktoberfest niemals bestellen

© Getty Images
Die besten Tipps für das Oktoberfest

Die besten Tipps fürs Oktoberfest

Unsere Userinnen verraten euch die besten Tipps, um auf der Wiesn eine gute Figur zu machen und garantiert nicht als "Sau-Preiß" aufzufallen
Weiterlesen

Das Oktoberfest ist keine günstige Angelegenheit, da erzählen wir euch nichts Neues. Doch es gibt einen Gipfel der Dreistigkeit, denn in vielen Wiesn-Zelten (beispielsweise im Schützenfestzelt) kostet ein Haferl Kaffee tatsächlich 8,60 Euro - und damit fast so viel wie eine Mass Bier, die mit rund elf Euro für einen Liter Bier auch nicht gerade ein Schnäppchen ist. Und das für eine stinknormale Tasse schwarzen Kaffee. Was einem vorher nämlich niemand sagt: Das Haferl, also die Tasse, muss man mitkaufen - nein, wir meinen keinen Pfand - die Tasse gehört anschließend euch und dank Taschen-Verbot dürft ihr sie dann den ganzen Tag in der Hand über das Oktoberfest tragen. Also besser erst gar keinen Kaffee bestellen!

Lade weitere Inhalte ...