Wentworth Miller outet sich als schwul

Mädels, jetzt müsst ihr stark sein: Wentworth Miller, der Star aus "Prison Break" outete sich nun erstmals als homosexuell. Seine Botschaft brachte der Schauspieler, über dessen sexuelle Orientierung schon länger spekuliert wurde, allerdings nicht einfach beiläufig unters Volk - er wählte sich vielmehr einen politisch brisanten Anlass: Mit seinem Outing lehnte Wentworth Miller eine Einladung zu einem russischen Filmfest in St. Petersburg dankend ab und kritisierte damit gleichzeitig die Gesetzgebung des Landes. Wie der Schauspieler genau vorging und weitere Infos zu Wentworth Miller lest ihr hier!

Wentworth Miller Outing

Schauspieler Wentworth Miller outete sich jetzt als schwul.

Wer ist Wentworth Miller?

Vom Tellerwäscher zum Millionär? Naja, fast. Denn seine ersten Gehversuche an einem Filmset unternahm der in Großbritannien geborene Wentworth Miller als Produktionshelfer. Mit etwas Glück konnte er jedoch erste kleinere Rollen vor der Kamera ergattern, bis er mit der Erfolgsserie "Prison Break" seinen großen Durchbruch schaffte. Für seine Rolle des Michael Scofield, der seinen Bruder aus dem Knast befreien will, wurde Wentworth Miller sogar mit einer Golden Globe Nominierung bedacht.

Wentworth Miller ist schwul

Im August 2013 erhielt Wentworth Miller eine Einladung zum St. Petersburg Film Festival nach Russland. Doch der Schauspieler sagte ab - und outete sich gleichzeitig als schwul. Auf der Homepage der GLAAD (Gay & Lesbian Alliance Against Defamation) wurde ein Brief des 41-Jährigen veröffentlicht, mit den Worten: "Vielen Dank für die Einladung. Als jemand, der in der Vergangenheit Russland sehr gerne besuchte und der sogar russische Vorfahren hat, hätte es mich gefreut, zuzusagen. Als schwuler Mann muss ich jedoch absagen."

Weiterhin könne Wentworth Miller nicht guten Gewissens an einer Veranstaltung teilnehmen, die von einem Land ausgetragen würde, "in dem Menschen wie mir systematisch das Grundrecht genommen wird, frei zu leben und zu lieben". Ein in Russland gültiges Anti-Homosexuellen-Gesetz sorgte unlängst für internationales Aufsehen. Umso mehr ist die Reaktion von Wentworth Miller, sich genau jetzt zu outen, zu begrüßen! Schließlich stehen Stars wie er in der Öffentlichkeit und können dadurch - hoffentlich - ganz andere Dinge bewirken. Auch, wenn wir Mädels ja schon ein bisschen traurig sind, dass für uns jetzt so ein Hottie vom Markt ist ...