Thomas Häßler früher

Thomas Häßler früher

© Getty Images
Dschungelcamp 2017: alle Kandidaten

Dschungelcamp 2017: alle Kandidaten

Zwölf neue Promis ziehen in den australischen Dschungel und kämpfen bei fiesen Dschungelprüfungen und ganz ohne Luxus-Leben um den Titel Dschungelkönig 2017. Wir stellen euch alle Kandidaten aus dem Dschungelcamp ...
Weiterlesen

Wie bereits erwähnt: früher war Thomas Häßler ein echter Nationalheld, der Deutschland zum Fußball-Weltmeisterschaftstitel 1990 verholfen hat. Heute ist er zwar nur noch als Trainer zuständig, doch früher hat Thomas Häßler so ziemlich alles erreicht, was man als Fußballer erreichen kann. So darf er nicht nur einen Weltmeistertitel, sondern auch einen Europameistertitel und eine olympische Bronzemedaille sein Eigen nennen ? ganz zu schweigen seine Erfolge als Spieler bei Meteor 06 Berlin, Reinickendorfer Füchsen, 1. FC Köln und schließlich Juventus Turin und AS Rom, bevor es zurück nach Deutschland ging, wo er dann noch beim Karlsruher SC, bei Borussia Dortmund und beim TSV 1860 München spielte. Sein letztes Team vor dem Fußballer-Ruhestand war der SV Austria Salzburg.

Übrigens: privat lief es früher nicht ganz so rund für Thomas Häßler. Seine Ehe ließ er 1999 scheiden, nachdem seine Frau ihn betrogen hat. Und sein älterer Bruder verstarb 1980 an Leukämie.  Doch mittlerweile ist er wieder in festen Händen: seine zweite Frau Anke hat er 2004 geheiratet.

Lade weitere Inhalte ...