The Killing

© ddp images
TV Serien
Gute Serien aus Europa und natürlich aus den amerikanischen Goldgruben in Sachen Fernsehkunst – HBO und Netflix – ob im TV, als Video-on-Demand oder im Stream, auf Sky oder Amazon, für Frauen oder für Netflix & Chill, findet ihr hier!  Unsere... Weiterlesen

"The Killing" ist das US-amerikanische Remake der dänischen Serie "Kommissarin Lund" - und wer Seattle bislang "nur" für den Brutkasten großartiger Musik hielt (Nirvana, Pearl Jam, Soundgarden, eben der ganze Grunge-Hype der 90er stammen daher), wird nach Sichtung der vier Staffeln von "The Killing" ein anderes Bild von der hippen Stadt im Bundesstaat Washington haben: Kühl ist es dort, verregnet - und die Morde sind grausamer und undurchsichtiger als anderswo.

Zum Inhalt: Die 17-jährige Rosie Larsen wird auf brutale Art und Weise ermordet. Doch wer hat das Verbrechen begangen? Die erste Spur führt zu einem hochrangigen Politiker, doch schnell stoßen die Kommissare Linden und Holder auf weitere Verdächtige. Die erste Staffel von "The Killing" beleuchtet in 13 Episoden lediglich 14 Tage nach der Tat - so wird auch besonders deutlich, wie sehr die Familie des getöteten Teenagers leidet und an der Trauer und ständigen Ungewissheit über die Identität des Täters zu zerbrechen droht.

Ganz toll: Hauptdarstellerin Mireille Enos als Sarah Lindenund Joel Kinnaman (der Halb-Schwede mit der sexy, tiefen Stimme)als ihr Partner Stephen Holder. Ebenfalls ganz, ganz toll: Das dänische Original. "The Killing" läuft bei Netflix. "Kommisarin Lund" lief im ZDF und bei ARTE.

Lade weitere Inhalte ...