Stefan Raab feiert Comeback!

- I'll be back: Der Raabinator ist wieder da! Im Dezember 2015 verabschiedete sich Entertainer Stefan Raab nach einer langjährigen und sehr erfolgreichen TV-Karriere vom Fernsehbildschirm. Ein schwerer Verlust für viele Fans von TV total, Schlag den Raab & Co. Und genau diese Fangemeinschaft hat Grund zur Freude, denn Raab kehrt zurück!

Stefan Raab feiert sein TV-Comeback. Für diese Show kommt er zurück!

Stefan Raab ist zurück! Für diese Sendung kommt er wieder ins TV!

"Heute ist nicht aller Tage - ich komme wieder, keine Frage!" Diese Worte hätte Stefan Raab mit Blick auf die neuste Nachricht aus der Medienlandschaft bei seinem TV-Abschied guten Gewissens in den Mund nehmen können. Denn nach seinem Abschied 2015 konnte er sich nicht völlig vom TV losreißen: Für eine neue Sendung bei ProSieben hatte Raab hinter der Kamera Platz genommen und die Produzentenrolle übernommen.: "Das Ding des Jahres" brachte im vergangenen Jahr Entwickler und Erfinder auf unsere heimischen TV-Bildschirme. "Diese Idee reitet mich schon seit fünf oder sechs Jahren. Bislang hatte ich aber nie die Zeit dafür", wurde Raab von dwdl zitiert. Die Show lief Anfang 2018.

Stefan Raab: Neue Show – aber nicht im TV

Aber auch danach kann es der ehemalige TV-Star nicht lassen: Aktuell stand er für eine Bühnenshow in der Kölner Lanxess Arena vor etwa 14000 Menschen auf der Bühne. Das Programm? Eine Reise in die Zeit vor dem "Raabschied". Mit Erinnerungen an seine TV-Highlights, gefühlt jedem seiner Songs, mit vielen witzigen Einlagen und prominenten Gästen. So zum Beispiel Elton (das war ja klar!), aber auch Komikerin Carolin Kebekus, Rapper Sido, Komiker Luke Mockridge, Sänger Max Mutzke und Stefanie Heinzmann. Sogar die Toten Hosen sind gekommen, um mit dem 51-jährigen Raab ihren Hit "Bonny & Clyde" zu singen.

Die Show (die übrigens NICHT im TV ausgestrahlt wird) wird sowohl im November als auch im Dezember mit zwei Zusatzshows noch einmal wiederholt. Denn die Nachfrage war unheimlich hoch. Alle Shows sind bisher ausverkauft. Ob danach noch mehr Shows geplant sind, steht noch nicht fest. Unwahrscheinlich ist es aber nicht. Tickets kosten zwischen etwa 50 und knapp 100 Euro.

Stefan Raab hat endlich Instagram

Übrigens: Wer zwar nicht zu den Shows gehen, aber nicht genug von Stefan Raab bekommen kann, gibt es Good News: Der Entertainer hat jetzt endlich auch einen Instagram-Account. Halleluja!