Was wurde eigentlich aus dem süßen Jungen aus "Shining"?

© Bild: ddp images
Was wurde eigentlich aus Jeanette Biedermann?
Fragt ihr euch auch manchmal, was eigentlich aus diesem oder jenem Star geworden ist? In unserer Bildergalerie gibt es ein Wiedersehen mit einigen "verschollenen" Stars. Weiterlesen

Als Sechsjähriger spielte Danny Lloyd die unvergessliche Rolle des kleinen Sohns von Jack Nicholson in "Shining " - unter der Regie von Stanley Kubrick. Das Team achtete damals darauf, dass der Junge nicht mitbekommt, dass "Shining" ein Horrofilm ist. Und dennoch: Uns haut seine Darstellung des Danny Torance in dem Film immernoch um, so gut war er.

Doch was wurde aus Danny Lloyd? Kein Schauspieler - daran hatten wohl weder er noch seine Eltern Interesse. Dan Lloyd ist heute Biologie-Professor an dem College in Elizabethtown, Kentucky - und mag es gar nicht, als "The Shining-Kid" identifiziert zu werden. Würde uns wundern, wenn noch keiner seiner Studenten heimlich in roten Lettern "REDRUM" an die Tafel gemalt hätte.

Und auch Lisa und Louise Burns, die unheimlichen Zwillinge aus "Shining", zog es in die Wissenschaft - die eine ist Mikrobiologin, die andere hat Literatur studiert.

Noch mehr gute Filme hier

Lade weitere Inhalte ...