Diese eine Regel musste jeder am Set von "Gilmore Girls" befolgen

- ... Und ihr glaubt nicht, welche Regel das war, an die sich vor allem "Rory" und "Lorelai" halten mussten!

Gilmore Girls: A year in the Life

Rory und Lorelai Gilmore bei einem Spaziergang durch Stars Hollow in einem Szenenbild aus "Gilmore Girls: A year in the Life"

Na klar, Regeln gibt es natürlich überall, egal ob Filmset, Büro oder welcher Arbeitsplatz auch immer. Aber diese eine Regel, die am Set von "Gilmore Girls" herrschte, wich von den üblichen Dingen, die man sonst so aus dem Alltag kennt, völlig ab! Warum es erst jetzt an die Öffentlichkeit gerät? Weil die langjährige "Gilmore Girls"-Kostümbetreuerin Valerie Campbell erst kürzlich beim "Gilmore Girls"-Fan-Festival darüber berichtete, was so hinter den Kulissen zuging. 

Und zwar in Sachen Outfits. Im Grunde durften die Darsteller, vor allem die beiden Hauptdarstellerinnen "Rory" und "Lorelai" anziehen, was sie wollten: ob total ausgeflippt, über und über mit Glitzer, knallbunt, ganz egal. Hauptsache, es passte zum Stil der beiden fiktiven Charaktere, klar. Aber eine Einschränkung gab es dann doch.

Was die Gilmore Girls uns über Beziehungen gelehrt haben

Wir lieben die Gilmore Girls! Wir haben stets mit den Höhen und Tiefen des kultigen Mutter-Tochter-Gespanns aus unserer Lieblingsserie unserer Teenie-Zeit mitgefiebert. Was wir dabei über Liebe, Freundschaft und Beziehung gelernt haben, verraten wir euch hier.  
Liebe, Freundschaft und Familie - Was die Gilmore Girls uns über Beziehungen gelehrt haben, lest ihr hier!
Artikel lesen

Bloß nicht bauchfrei!

Den Machern der Serie war ganz besonders wichtig, dass das, was dort getragen wird, auch zum Stil passt, der in Connecticut getragen wird. Und ein nackter Bauch geht da gar nicht! Da würde man im Winter zu sehr frieren, hieß es. Also wurden auch bei den Drehs ganz konsequent alle Monitore beobachtetet, um sicher zu gehen, dass bloß keine "Midriffs" zu sehen sind. Campbell erzählt außerdem, dass sich die Darsteller nach einer Weile so sehr daran gewöhnt hatten, ihre Oberteile runterzuziehen, aus Angst, man könne etwas von ihren Bäuchen sehen. Wenn ihr also das nächste Mal seht, dass die beiden Gilmore Girls an ihren Shirts zuppeln, wisst ihr ja, woran das liegt!