Was wurde eigentlich aus Radost Bokel?

© Bild: ddp images / Getty Images
Was wurde eigentlich aus Jeanette Biedermann?
Fragt ihr euch auch manchmal, was eigentlich aus diesem oder jenem Star geworden ist? In unserer Bildergalerie gibt es ein Wiedersehen mit einigen "verschollenen" Stars. Weiterlesen

Radost Bokelfeierte ihren größten Erfolg 1986 in der Titelrolle des Films "Momo". Sie spielte in 20 weiteren mehr oder weniger erfolgreichen Filmen mit und im Juni 2004 veröffentlichte sie ihre erste Single "Frei zu sein", die allerdings floppte. Das geplante Album wurde daraufhin nicht veröffentlicht. In den darauffolgenden Jahren machte sie mit erotischen Fotos für einige Magazine von sich reden. Seit 2008 ist sie mit dem Sänger Tyler Woods verheiratet und im Mai 2009 brachte sie ihren ersten gemeinsamen Sohn zur Welt.

Im Jahr 2012 zog sie in den Dschungelcamp - bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" und belegte den siebten Platz. 2013 tourte Radost Bokel mit einer Momo-Lesung durch Deutschland. Im gleichen Jahr war sie im Playboy zu bewundern.

Noch mehr nackte Tatsachen findet ihr in unserer Bildergalerie Stars nackt

Lade weitere Inhalte ...