Meghan Markle: Kriegt sie nach der Scheidung von Harry das Sorgerecht für Baby Archie?

Meghan Markle: Kriegt sie nach der Scheidung von Prinz Harry das Sorgerecht für Archie?

Es ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen: Was würde mit Babie Archie passieren, wenn Meghan Markle und Prinz Harry sich scheiden lassen sollten? Bekommt Meghan das Sorgerecht zugesprochen – oder gehört ihr Sohn dem englischen Königshaus? 

Dass Meghan von der weltweiten Presse oft grundlos zerrissen wird und sich die ehemalige Schauspielerin deswegen mit ihrer Rolle als Herzogin gerade nicht sehr wohlfühlt, ist bedauerlicherweise nichts Neues. Deshalb wundert es uns nicht, dass sich viele bereits Sorgen um die Zukunft der kleinen Königsfamilie machen. Was würde passieren, wenn Meghan dem Druck der Presse nicht mehr standhält und die Liebe zu Prinz Harry daran zerbrechen würde? 

Streit um Sorgerecht? Das passiert mit Baby Archie im Fall einer Scheidung

Klar ist: Herzogin Meghan könnte Baby Archie, nach einer Scheidung von Prinz Harry, nicht einfach so mit nach Amerika, wo sie aufgewachsen ist und als Schauspielerin gearbeitet hat, mitnehmen. Falls diese einen Umzug nach der Trennung in Erwägung ziehen würde. In diesem Fall würde nämlich ein ganz bestimmtes Gesetz der Royals in Kraft treten, die einen Umzug von Archie verhindern würde. Da die Kinder der britischen Krone gehören, würde das Sorgerecht ausschließlich der Queen zugesprochen werden. Nach ihrer Amtszeit würde das Sorgerecht von Baby Archie dann an Prinz Charles oder Prinz William weitergegeben werden. Meghan Markle hätte also keinerlei Chancen, ihren Sohn in ihr altes Leben zurückzunehmen. 

Allerdings kann man davon ausgehen, dass dieser Fall zunächst nicht eintreten wird. Meghan und Harry scheinen schließlich seit ihrer Hochzeit miteinander ganz und gar happy zu sein – auch eine erneute Schwangerschaft ist für 2020 nicht ausgeschlossen. Wir hoffen also auch für die weitere Zukunft, dass die kleine Familie für immer beisammen sein kann! 

Tod der Queen
Die Royals Prinz Harry und Meghan Markle legen ihre königlichen Titel ab und sind damit nicht länger Mitglieder der königlichen Familie. Doch wer verliert nach dem Tod der Queen noch seinen Adelstitel?  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...