Jessie J hat ein Tattoo mit Rechtschreibfehler!

Jessie J hat ein Tattoo mit fettem Rechtschreibfehler!

Wir haben sie schon oft gesehen: Die peinliche Tattoos mit Rechtschreibfehlern. Und da Promis auch nur Menschen sind, kommt es vor, dass ein Mega-Star wohl für immer mit einem "O" zu viel im Tattoo herumlaufen muss. Aber Jessie J kann darüber lachen! Warum diese Aktion sie so sympathisch macht, erfahrt ihr hier.

Hat mal erst einmal mit den Körperverzierungen für die Ewigkeit begonnen, folgt eins nach dem anderen. Dafür können wir unsere Hand ins Feuer legen. Beim Ersten ist man noch total aufgeregt und checkt das Wording, das unter die Haut soll, hunderte Male gegen. Doch beim Vierten oder Fünften lässt die Aufmerksamkeit nach. Wie bei Jessie J.

"Loose" statt "lose"

Die 31-Jährige Sängerin ließ sich vor Jahren eine Textpassage aus ihrem Lied „Who you are“ unter die Haut stechen. Doch es hat sich ein kleiner und gemeiner Fehler eingeschlichen: Statt „Don’t lose who you are in the blur of the stars“, zu deutsch „Verlier dich nicht selbst in der Unklarheit der Sterne“, wurde aus lose kurzerhand loose, übersetzt „locker“ oder „lose“. Ups!

Jessie J: "Ja, ich habe das Tattoo falsch buchstabiert“

Doch Jessie J kann über ihr kleines Missgeschick lachen und stelle das Tattoo absichtlich zur Schau. Darunter schrieb sie: „Ja, mein Tattoo lautet ‘Don’t loose who you are in the blur of the stars‘. Ja, das sind MEINE Lyrics von meinem Song ‘Who You Are‘. Ja, ich habe das geschrieben. Ja, ich habe das Tattoo falsch buchstabiert“.

Ziemlich ehrlich gesteht sie auch, dass sie den Unterschied zwischen „lose“ und „loose immer noch nicht kennt. Ob es sich im Englischen so verhält wie bei uns mit „das Selbe“ und „das Gleiche“? Bei ihren Fans komt die Ehrlichkeit jedenfalls gut an!

Jessie J im Bikini
Süße Frisur, toller Body und bezauberndes Lachen! Sängerin Jessie J im Bikini mit bester Laune.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...