Heidi Klum: Das ist ihr Ernährungs-Geheimnis

- Vier Kinder, 45 Jahre und einen Body zum Niederknien – Heidi Klum muss einen ziemlich strengen Ernährungsplan haben, um so auszusehen, wie sie aussieht. Möchte man meinen. Fett sucht man an ihrem Körper vergebens. Nicht die kleinste Delle bekommen wir zu sehen, ihre perfekt definierten Bauchmuskeln und der sexy trainierte Po machen uns einfach nur neidisch! Wie die Modelmama ihre Traumkurven hält? Wir verraten es euch!

Heidi-Klum-Ernährungsplan

Pommes? Stehen nur selten auf dem Speiseplan von Heidi Klum

Die Heidi Klum Diät

Wie ernährt sich wohl eine Frau wie Heidi Klum? Das interessiert nicht nur uns brennend! Denn mit den Traummaßen 89-65-92 ist sie auch heute noch top in shape. Und das nach immerhin vier Kindern! Ein akribischer Ernährungsplan und mehrere Stunden Sport in der Woche verleihen Heidi diesen Traumbody, so möchte man meinen. Doch ganz so streng scheint die 45-Jährige in Sachen Essen gar nicht zu sein. Vor allem bei deutscher Hausmannskost wird das Supermodel immer wieder schwach. Zu Schnitzel, Rotkohl, Knödeln und Sauerkraut kann Heidi offenbar selten ‚Nein‘ sagen. Und dass sie auch keine Scheu vor Fast Food wie Pizza, Pommes, Burger und Co. hat, das konnten wir in den letzten Staffeln von "Germany’s Next Topmodel" immer wieder beobachten… Aber was kommt an gewöhnlichen Tagen auf Heidis Teller und wie oft macht sie Sport? 

So ernährt sich Heidi Klum

Morgens

Ohne Frühstück verlässt Heidi Klum nie das Haus. Aber Crossaints mit Nutella oder Marmelade oder ein deftiges Käsebrot kommen dem Model natürlich nicht auf den Teller. Vielmehr gibt’s zum Frühstück einen Smoothie. Meist nimmt sie dafür Ananas, Beeren, Äpfel und Bananen, auch Grünkohl verwendet die 45-Jährige gerne.

Mittags

Tagsüber isst die Mama von Leni, Lou, Johan und Henry drei ausgewogene Mahlzeiten. Dabei geht es natürlich auch vorwiegend gesund zu. Gedünstetes Gemüse, Salat, wahlweise mit Huhn oder Thunfisch, Obst, Suppen, roher Grünkohl, aber auch mal ein Steak stehen auf dem Speiseplan von Heidi Klum. Worauf sie hingegen weitestgehend verzichtet: Kohlenhydrate. Brot und Nudeln kommen bei dem Topmodel äußerst selten auf den Teller. Kartoffeln und Bananen hingegen seien okay, weil sie ja natürlich sind, verriet Heidi der InStyle.

Abends

Pünktlich um 18 Uhr nimmt Heidi ihre letzte Mahlzeit zu sich, und zwar gemeinsam mit den Kids. Danach steht für die 45-Jährige Fasten auf dem Programm. Bis zum nächsten Morgen gibt es keine feste Nahrung mehr. Diese Form des Intervallfastens regen den Stoffwechsel an. Selbst Experten raten dazu, immer mal wieder solche Phasen einzulegen. Nicht nur um abzunehmen, sondern auch, weil im Körper so Entzündungsprozesse gestoppt werden. HIER könnt ihr mehr zum Thema Intervallfasten lesen!

Dokument Welche Diät passt zu mir?

So hält sich Heidi fit

Doch Heidi Klum wäre nicht nur immer super erfolgreich im Business, wenn sie nicht auch diszipliniert Sport treiben würde. Doch allzu ambitioniert ist sie dabei offenbar nicht. "Ich versuche, zwei bis drei Mal die Woche 30 bis 40 Minuten zu laufen. Das verbrennt die meisten Kalorien", verriet das Topmodel über ihre Sportroutine.

Die Liebe tut ihr übriges

Aktuell dürften es vor allem Luft und Liebe sein, die Heidi ernähren. Denn die Vierfachmama ist bis über beide Ohren verliebt in Tokio Hotel-Twin Tom Kaulitz. Gerade turtelten die beiden beim Burning Man-Festival in der Wüste Nevadas, jetzt sollen sie sogar zusammengezogen sein!

Diese Artikel könnten auch spannend für dich sein:

Dukan Diät: Die neue Eiweiß-Diät der Stars

Laut Studie: Darum sollten wir jeden Tag Schokolade essen