"Girlboss" von Netflix

© Karen Ballard/Netflix
TV Serien
Gute Serien aus Europa und natürlich aus den amerikanischen Goldgruben in Sachen Fernsehkunst – HBO und Netflix – ob im TV, als Video-on-Demand oder im Stream, auf Sky oder Amazon, für Frauen oder für Netflix & Chill, findet ihr hier!  Unsere... Weiterlesen

"Girlboss? basiert auf dem Bestseller-Buch #Girlboss von Sophia Amorouso und behandelt die Erfolgsgeschichte hinter dem Online-Shop Nasty Gal, der vom kleinen eBay-Store zu einem der größten Online Shops der Welt gewachsen ist. Sophia Amorouso, Gründerin von Nasty Gal, ist nicht nur die Vorlage für die Hauptfigur in der Netflix-Serie "Girlboss?, sondern war unter anderem neben Charlize Theron auch Co-Produzentin der Serie.

In "Girlboss" geht es um die etwas verplante und ziemlich vorlaute Sophia (gespielt von Britt Robertson), die in einem Second Hand Laden zufällig auf eine Designerjacke aus den 70ern stößt und sie für einen Spottpreis kauft. Nachdem sie die Jacke für viel mehr Geld auf eBay weiterverkauft, kommt ihr die Idee, sich mit einem online Vintage Shop selbstständig zu machen. Nachdem sie zu Beginn der Serie keinen Job halten konnte, chronisch pleite war und auch eher ein Faullenzer-Leben geführt hat, entwickelt sie sich im Laufe der 13 Folgen der ersten Staffel von "Girlboss" in eine richtige Geschäftsfrau ? oder sollten wir lieber Girlboss sagen? Dabei können die Zuschauer herzlich über Sophia lachen, mit ihr mitfiebern und sich hin und wieder auch über ihre sture und zum Teil selbstsüchtige Art aufregen.

Die erste Staffel von "Girlboss" ist seit 21. April 2017 auf Netflix verfügbar und natürlich haben wir alle Folgen in nur einem Wochenende durchgeschaut, denn "Girlboss" von Netflix hat größtes Binge-Watching-Potenzial!

Lade weitere Inhalte ...